Lernspiel 19. Halbes Wort

Dieses Spiel fördert die Sprache und die Konzentration, den Wortschatz und das logische Verbinden von Zusammenhängen. Ihr benötigt:
Ein paar Stifte und viele große Blätter, das können z.B. A3 Zeichenblätter sein. Dieses Lernspiel kann mit 2 oder auch mit mehreren Mitspielern gespielt werden. Ein Startspieler wird bestimmt oder ausgelost. Er darf sich das erste Wort überlegen. Dieses schreibt er in großen Buchstaben auf eines der großen Blätter. Es wird jeder zweite Buchstabe ausgelassen, für diese fehlenden Buchstaben werden Unterstriche eingezeichnet. Aus dem Wort "Baumhaus" wird dann also "B_u_h_u_", oder aus "Kettensäge" wird "K_t_e_s_g_".

Nun dürfen die anderen Kinder beginnen zu raten, es dürfen ruhig gleich Lösungsvorschläge in die Runde gerufen werden, sobald das Blatt hochgehalten wird. Wer dann das Wort errät, darf das nächste halbe Wort auswählen und aufzeigen. Wenn Ihr merkt, es wird zu einfach, macht Ihr die Wörter entweder immer länger, oder aber es wird zuerst der Anfangsbuchstabe ausgelassen. Das sieht dann beispielsweise so aus: Aus der Autowerkstatt wird "_u_o_e_k_t_t_". Bei kleineren Kindern darauf achten, dass sie auch alle Wörter wirklich kennen, also erst mal lieber mit leichten Wörtern beginnen und nach und nach den Schweregrad erhöhen. Bei den Größeren kann man ruhig auch Fremdwörter nehmen, z.B. das Wort "Konjunktiv", das sieht dann so aus: "K_n_u_k_i_".

Varianten gibt es viele. Es kann auch jeder 2. und 3. Buchstabe ausgelassen werden, Beispiel Hochschule, sieht dann so aus: "_ _c_ _ _h_ _ e", da ist es natürlich auch möglich, das erst mal einzelne Buchstaben erraten werden, damit es leichter wird. Spielt mit den vielen Varianten einfach ein wenig herum. Seht wie es Euch dann am besten gefällt und achtet darauf, dass es nicht zu schwer wird, damit keiner die Lust verliert. Man kann natürlich auch ein Tempospiel daraus machen. Nehmt eine Sanduhr, stellt diese bereit und innerhalb dieser Zeit muss der Begriff erraten sein. Wird das nicht geschafft, gibt es 20 Punkte Abzug. Wird der Begriff erraten, gibt es 20 Punkte als Belohnung. Ideal also auch als Gruppenspiel. Einfach 2 Gruppen bilden und darauf achten, dass jeder Mitspieler auch mit rät, aber auch selbst einen Begriff benennt und aufzeigt. Dieses Spiel lässt sich auch prima mit dem Spiel "Galgenmännchen" verbinden. Werden die Begriffe nicht erraten, gibt es anstatt Punkteabzug einen Strafstrich beim Galgenmännchen, welches Ihr auf ein Extra Blatt zeichnet (s. Lernspiel 13 ). Ihr seht, dieses Spiel ist sehr vielseitig. Großer Vorteil: Es kann jeder beliebige Lernstoff so mit eingebaut werden. Seien es Begriffe aus Mathe, aus Physik, aus Geschichte, Chemie oder sonst welchen Fächern. So wird Spaß perfekt mit Lernen verbunden, das Teamwork wird gefördert und der sprachliche Umgang mit der Lernmaterie und die Rechtschreibung ebenso. Und durch das "Querdenken" sacken so auch schwere Begriffe richtig gut ins Langzeitgedächtnis. Ein tolles Spiel zum Spaß und Lernen also, sehr empfehlenswert!