Lernspiel 13. Galgenmännchen

Das Spiel stammt wahrscheinlich aus der viktorianischen Zeit. Galgenmännchen ist ein Spiel, wo es nicht zu viele Rate Versuche geben darf, sonst hängt man sprichwörtlich bzw. symbolisch am Galgen. Das Spiel ist ab 2 Spielern möglich. Benötigt werden lediglich mehrere Blatt Papier und ein Stift pro Spieler. Der Spieler, der beginnt, überlegt sich ein längeres Wort. Von diesem schreibt er nur den Anfangsbuchstaben auf. Alle weiteren Buchstaben des gedachten Wortes werden als Unterstriche markiert. Der Spieler nennt nun nach belieben Buchstaben aus dem Alphabet. Der gegnerische Spieler muss nun sagen, ob dieser Buchstabe überhaupt in dem gesuchten Wort vorkommt oder nicht. Kommt der genannte Buchstabe vor, hat der bestimmende Spieler zu erklären, wie oft und an welcher bzw. an welchen Stellen. Das ist dann z.B. so: "Ich denke, es ist ein t wie Theodor enthalten". Der gegnerische Spieler sagt dann beispielsweise "Ja, an der dritten Stelle des Wortes ist ein T enthalten". Es ergibt sich so nach und nach das gesuchte Wort.

Die Tücke ist die: Kommt der geratene Buchstabe in dem gesuchten Wort überhaupt nicht vor, oder wird ein falsches Wort einfach so geraten, so beginnt der gegnerische Spieler damit, einen Galgen mit einem Gehängten in der Strichmännchen Form zu zeichnen. Bei jeder falschen Angabe kommt ein Teilstrich hinzu. Das bedeutet, dass der ratende Spieler je nach Schwierigkeitsgrad maximal 10 - 15 Fehlversuche hat.  Hat er dann das Wort noch nicht herausgefunden, so hat er verloren und hängt sozusagen sprichwörtlich am Galgen.

Natürlich gibt es einige Spielvarianten, worauf man sich vor Spielbeginn einigen sollte. Beispiele: Umlaute werden "ae" "oe" oder "ue" geschrieben, oder: Die Anzahl der Fragen wird beschränkt, der Galgen ist also schneller fertig. Auch eine Möglichkeit: Anstatt des Galgens wird ein anderer Gegenstand oder eine Falle gezeichnet. Kann ja sein, dass es mancheinem zu hart erscheint, mit dem Galgen zu spielen. Es sei dabei allerdings darauf geachtet, dass gerade das Spiel Galgenmännchen gerade bei Pädagogen sehr gerne gewählt wird, da es einfach die Spieler dazu bringt, sich besonders anzustrengen. Dies kann gerade im sprachlichen Bereich ein echter Vorteil sein. Das Galgenmännchen kann man ja mit jeder Sprache spielen. Ideal auch für Schüler aus fremden Landen, um die Sprache ihrer neuen Heimat schneller zu lernen, oder eben auch für den Englisch Unterricht bzw. die Übung perfekt geeignet. Ziel ist es, möglichst schnell die Zusammenhänge zu finden und das gesuchte Wort auch schnell zu erraten. Das fördert das logische Verbinden von Zusammenhängen perfekt. Und spannend dürfen und sollen Lernspiele gerne sein! Es eignet sich auch nicht nur im sprachlichen Bereich, sondern lässt sich perfekt bei anderen Fächern einsetzen, wie beim Erlernen von Hauptstädten zum Beispiel.

Da es dennoch immer wieder Kritik gibt wegen des Galgens, sei dazu geraten, bei sanften Gemütern auf Blümchen oder Schweinchen auszuweichen, oder aber Ihr zeichnet einfach ein Haus. Wie auch immer Ihr es ausübt, das Spiel Galgenmännchen ist eine spannende Möglichkeit zu spielen und dabei zu lernen.