Lernspiel 11. Turbo Antwort

Eine beliebig große Gruppe steht im Kreis, sie kann auch aus 2 Spielern bestehen, aber auch hier ist es wieder besser, je mehr Spieler es sind. In der Mitte der Gruppe steht der mündlich oder per Würfel auserwählte Gruppenleiter als Fragesteller. Der Gruppenleiter wählt einen Spieler aus, dieser muss innerhalb von 5 Sekunden eine Frage beantworten. Dieses Spiel kann auch gerne von 2 Mannschaften, welche beliebig groß sein können, gespielt werden.

Nun wird irgendeine Frage gestellt und die Antwort muss praktisch sofort kommen, jedenfalls innerhalb von 3 Sekunden. Wenn die Turbo Antwort innerhalb dieser 3 Sekunden kommt, gibt es z.B. 20 Punkte für den Spieler oder seine Gruppe. Kommt sie stotternd oder zu spät, gibt es einen Abzug von 20 Punkten. Also schnell sein ist hier angesagt. Das ist ja ein Turbo Spiel. Die Fragen können aus jedem Bereich kommen, hier ein paar Beispiele: Wo geht die Sonne auf? Wie heißt der derzeitige Verteidigungsminister? Was ist die Wurzel aus 49? Welcher Tag ist in 4 Tagen? Was hast Du gestern gegessen? Wie viele Planeten sind in unserem Sonnensystem?

Es kann richtig spannend werden, wenn zuerst schwere Fragen gestellt werden und plötzlich kommt eine ganz Leichte. Das ist dann richtig irritierend. Vor allem, wenn die Gruppe durchatmet wegen der leichten Fragen und dann kommt die Hammerfrage: Wie hieß der vorletzte Präsident der USA vor Obama? Oder wer war der zweite Bundespräsident der BRD? Da wird das Gehirn richtig schön auf Trab gehalten, das macht großen Spaß! Für die Allgemeinbildung ist dieses Spiel ein echter Gewinn. Die Reaktionsfähigkeit und Schnelligkeit wird auch perfekt trainiert. Natürlich ist es wichtig, gemäß der Altersklasse zu spielen. Den kleineren stellt man einfache Fragen, wie z.B. Welches Tier bellt? In welcher Jahreszeit fällt Schnee? Wie viele Zehen hast Du? Welcher Tag war gestern? Wie heißt Deine Oma? Den Kleinen gibt man 5 Sekunden Zeit, das Punktesystem bleibt allerdings das Gleiche. Auch die Kleinen können lernen, dass Leistung belohnt wird und das Schnelligkeit einfach wichtig ist. Dieses Spiel kann man wirklich auf viele Lebensbereiche, aber auch auf Lernbereiche ausweiten. Egal ob für groß oder klein. Man kann z.B. auch ein Kopfrechen Spiel daraus machen mit Fragen wie: Wie viel ist 12+9? Für die Großen natürlich weiter gefächert, z.B. Wie viel ist 12 + 9 - 6 x 4? Aber auch Geographie ist ein gutes Thema, da kommen dann Fragen wie: Was ist die Hauptstadt von Indien? Wo fließt die Wolga? Wie viele Staaten hat die USA? Bei Geschichte läuft es genauso: Wer entdeckte Amerika? Und wann? In welchem Jahr begann der erste Weltkrieg? Durch wen? Wann fiel die Mauer zwischen der DDR und der BRD? Und so weiter und so fort. Dieses Spiel ist als Lernspiel eine gute Möglichkeit, sowohl sein Wissen zu testen als sich auch einfach spielerisch zu bilden. Der Stolz auf das eigene Wissen und den guten Lernstand wird natürlich auch gefördert. Es kann sowohl in der Familie, als auch im Freundeskreis oder der ganzen Schulklasse gespielt werden.