Suchbegriff:

katzenn - Referat



Die Nahrungsaufnahme der Katzen erstreckt sich über den ganzen Tag. Entsprechend bekommen Hauskatzen eine Haupt- und zwei Nebenmahlzeiten. Neben den Fleisch braucht eine Katze gelegentlich Gemüse, dazu genügend Wasser und Milch.
Zuviel und zu fette Nahrung ist schädlicher als zu wenig.


Gras: Gras ist gut für Katzen. Es enthält bestimmte Vitamine und ist auch ein wirksames Brechmittel, das dem Tier hilft, unerwünschte Gegenstände wie z.B. Haarbällchen wieder auszuscheiden

Mäusefang: Katzen fangen Mäuse, Vögel, Insekten u.s.w., aus Jagdtrieb und nicht, weil sie hungrig sind. Sicher mögen sie gelegentlich ihre Beute teilweise oder fanz verzehren, aber grundsätzlich sind sie aus Freude an der Jagd hinter ihnen her.


Empfohlenes Futter:
- Fleisch
- Fisch
- Kleine Stücke roher Leber, Herz u.s.w. nicht zu oft, da sie sehr nahrhaft sind
- Büchsenfleisch (manche Katzen können es nicht verdauen)
- Käse, keinen fetten oder mit Plastikrinde
- Nudeln gemischt mit Fleisch oder Fisch
- Hartgekochtes Eigelb
- Gemüse
- Trockenfutter

Verwandte Tiere: (Katzen):
Ozelot, Waldwildkatze, Luchs, Manul, Dschungelkatze, ..........


Lebensraum: Bei uns Menschen

Lebensalter: bis zu 30 Jahre


Rassen: Es sind unter allen Katzen 80-90% die gewöhnlichen Hauskatzen und 10-20% sind Rassekatzen. Es gibt sehr viele verschiedenen Rassen wie z.B.: Angora, Siamesen, ................

Kosten und Bedürfnisse:
Bedenke: Du brauchst Geld für: Futter; Futternäpfe, Kratzbaum und co.; Impfungen bzw. Tierarztbesuche; eventuell noch Tierheimbesuche (wenn du keine Nachbarn oder Verwandte hast die sie versorgen können)






Dieses Referat wurde eingesandt vom User: ChriZz-xP




Kommentare zum Referat katzenn: