Suchbegriff:

die füße im feurer - 2.Version - Referat



Einleitung
In der ballade die Füße im feuer von Conrad ferdinant meyer, geht es um einen kurier, des königs ludwig den 14.ten der zu einem Haus reitet wo ihn einfällt das er hier schon einmal gewesen war,um eineHugenotten frau(hugenotte: französischer protestant) zu foltern damit sie ihn verräat wo ihr mann ist. Der mord soll gerächt werden von ehemann der frau,



Inhalt

In einer stürmischen nacht klopft ein Kurier des Königs an einem Herren Haus und bittet um einlass. Ein Edelmann bewirtet ihn gerne, der Kurier sieht das feuer im dunkelen raum prassenl und spielen und erinnert sich das er hier schon einmal gewesen ist. Die Kinder des Edelmannes bemerken es und benehmen sich merkwürdig. Der Kurier wundert sichdas die Kinder kein Tischgebet schprechen, die kinder flüstern den vater was ins ohr nämlich das der Kurier shonmal hier gewesen sei.´Kurz darauf bringt ein diner des Edelmannes den Kurier auf sein Zimmer,da kontrolliert er schwert und waffeund bleibt die ganze Nacht wach um nicht von Edelmann des Hauses ermordet zu werden.
Früh am Morgen reitet er in den wald davon.Da trifft er unerwartet den haus herren der ihm töen will.




Kommentare zum Referat die füße im feurer - 2.Version: