Suchbegriff:

akustik - Referat



Physikreferat
Akustik:
Gliederung:
• Was ist Schall?
• Wie entsteht Schall?
• Wie macht sich Schall bemerkbar? (Wahrnehmung)
• Unterschiede (Monoton, Stereo, Surround-Sound 5.1)
• Einheiten Dezibel(dB) und Hertz(Hz)
Was ist Schall?
Schallwellen sind Schwingungen, die ein Material brauchen um sich auszubreiten, d.h. sie können sich nicht in einem Vakuum (luftleerer Raum) ausbreiten. Schall breitet sich schneller im Wasser aus als in der Luft. So können sich auch Wale mit sehr tiefen Frequenzen über große Distanzen von mehreren tausend Kilometern verständigen.
Wie entsteht Schall?
Wenn Schall entstehen, soll braucht man eine Schallquelle (Lautsprecher, Stimmbänder, Stimmgabel,…). Wenn diese Schallquellen in Schwingungen versetzt werden, entstehen in bestimmten Abständen Lufthoch- und Unterdruckgebiete. Diese breiten sich wellenartig in dem ganzen Raum oder Gegenstand aus.
Wie macht sich Schall bemerkbar?
Schall wird im Trommelfell im Ohr empfangen. Diese Schwingungen werden dann in elektrische Reize umgewandelt und zum Gehirn weitergeleitet. Stärkere akustische Signale können auch über die Haut aufgenommen werden. Sehr starke Schwingungen können sogar Lungenrisse verursachen.


Quelle: www.dasp.uni-wuppertal.de
Unterschiede (Monoton, Stereo, Surround-Sound):
Monoton:
Bei monotoner Einstellung einer Musikanlage kommt aus allen Lautsprechern der gleiche Sound. Positionen können nicht geortet werden.

Stereo:
Stereoanlagen haben 2 Kanäle in denen unterschiedlich Signale wiedergegeben werden. Hierbei fällt auf, dass man räumliche Trennung wahrnehmen kann, z.B. wenn jemand von links nach rechts geht.
Surround-Sound 5.1:
5.1 steht für 5 Hauptkanäle und ein Tieftöner. Diese 6 Lautsprecher werden in einer bestimmten Art angeordnet. Diese Anordnung ermöglicht dem Zuhörer einen besonderen Effekt. Diese Technik wird insbesondere in Kinos aufgebaut.
Quelle:www.wikipedia.org
EinheitenDezibel (dB) und Hertz (Hz):
Dezibel (dB):
1 „Dezibel“ ist eigentlich nur der zehnte Teil eines „Bels“ genau wie bei Meter und Dezimeter. Die Einheit wurde nach dem Physiker Alexander Graham Bel benannt. Bel ist die Einheit für Lautstärke.

10 Blätter rauschen, ruhiges Atmen
20 Leises flüstern
40 Leise Unterhaltung
50 Normale Unterhaltung
60 Laute Unterhaltung
70 Haushalts und Bürolärm
90 Autohupe LKW-Fahrgeräusche
100 Kreissäge, Motorrad
110 Walkman, Rockkonzert
120 Flugzeug in geringer Entfernung
130 Düsenflugzeug in geringer Entfernung
140 Gewehrschuss, Raketenstart
170 G3-Gewehr, Ohrfeige direkt aufs Ohr

Hertz (Hz):

Hertz ist die Einheit, die die Tonhöhen kennzeichnet. 1Hertz ist eine Schwingung in einer Sekunde. Diese Einheit wurde nach dem Physiker Heinrich Rudolf Hertz benannt.

Frequenz Ton
264Hz C
297 Hz D
330 Hz E
353 Hz F
396 Hz G
440 Hz A
495 Hz H
528 Hz C²

Quelle: www.elektronik-kompendium.de

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: johannessievers




Kommentare zum Referat akustik: