Suchbegriff:

Zeitverständnis - Referat



a)mytisch-zyklische Zeit

Der Mensch erlebt die Zeit zyklisch und erfährt durch die Natur seinen Rhythmus.Er ist abhängig von dem Kreislauf der Natur,genauso wie die Festtage,die vom Christentum festgelegt worden,wobei sie sich ebenfalls am Naturlauf orientierten.Man erkennt also,wie die innere Zeit des Menschen mit den Zyklen der Natur im Laufe der Zeit verschmolz.


b)rational-lineare Zeit

Durch diesen neuen Zeitbegriff konnte man die Zeit nun als ein Objekt sehen und sie somit zählen,planen,messen und bewirtschaften.Durch die Uhr kann der Mensch die Zeit genau bestimmen,jedoch hat diese Möglichkeit sich ins gegenteilige entwickelt und mittlerweile beherrscht die Zeit den Menschen.Dies erkennt man an Vorgängen wie Hetze,Stress,Termindruck etc. ,was durch die ständige Planung in die Zukunft entsthet und wodurch die Menschen einen verkürzten Aufenthalt in der Gegenwart haben.Diese alleinige Herrschaft der linearen Zeit lässt den Menschen die Bodenhaftung verlieren und scheint somit keine Lösung für das Zeiterfahren zu sein.


c)mystisch-hollistische Zeit

Die mystisch-hollistische Zeiterfahrung ist ein Ausdruck der Erfahrung unmittelbarer göttlicher Gegenwart,was bedeutet,dass Gott mitwirken kann,da die lineare Zeit gebrochen wird
Dieses Referat wurde eingesandt vom User: staubwedel



Kommentare zum Referat Zeitverständnis: