Suchbegriff:

Wrestling - Referat



Wrestling (englisch: Ringen),
aus den USA stammende Showveranstaltung mit gespieltem Wettkampfcharakter, vergleichbar einem Ringkampf ohne klassische Regeln.

Wrestling-Veranstaltungen finden in denselben Kampfringen und Arenen statt, in denen auch Boxkämpfe ausgetragen werden. Ein „Kampf” wird meist von mehreren Wrestlern aufeinander folgend bestritten, wobei ein unterlegener Teilnehmer laufend durch einen oder mehrere andere ersetzt wird. Auch die „Verlierer” dürfen später im Lauf des Abends wieder eingreifen, was die weitgehende Regellosigkeit dieses „Kampfsports” deutlich macht – meist ist der Ausgang vorher abgesprochen.

Die oft brutal aussehenden Kampftechniken sind geschickt „dosiert” und oft regelrecht „choreographiert”; kein Teilnehmer wird tatsächlich empfindlich getroffen oder verletzt. Viele Auseinandersetzungen beziehen ihren Reiz aus lange bekannten und immer wieder neu inszenierten Rivalitäten zwischen den verschiedenen Charakteren. Wrestler sind professionelle Entertainer mit Bodybuilderstatur, die zum Teil auch außerhalb des Ringes zu Berühmtheiten avancieren, wie beispielsweise „Hulk Hogan” als Schauspieler. Auch Jesse Ventura, Gouverneur des Bundesstaates Minnesota in den neunziger Jahren, ist ein ehemaliger Wrestler.

Das Publikum ist laut neuesten Erhebungen „überdurchschnittlich gebildet”; viele College-Absolventen betrachten Wrestling als eine gelungene Mischung aus Show, Athletik und komischer Verzerrung üblicher Wettkampfmechanismen.
Dieses Referat wurde eingesandt vom User: kaltduscher




Kommentare zum Referat Wrestling: