Suchbegriff:

Wolfsburg - Referat



Referat Wolfsburg

Wolfsburg ist nach Hannover, Braunschweig, Osnabrück, Oldenburg und Göttingen die sechstgrößte Stadt des Landes Niedersachsen.
Größere Städte, die an Wolfburg liegen, sind Braunschweig, Magdeburg und Hannover. Das Stadtgebiet von Wolfsburg teilt sich in 40 Stadtteile auf. Ein oder mehrere Stadtteile gemeinsam bilden zusammen die insgesamt 16 Ortschaften.

Als 1972 über 100.000 Einwohner in der Stadt Wolfsburg lebten, wurde sie zur Großstadt. Wolfsburg ist eine der wenigen Städte, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland gegründet wurde. Von der Gründung am 1. Juli 1938 bis zum 25. Mai 1945 trug sie den Namen
„Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben“. Sie sollte für die Mitarbeiter des VW-Werkes sein, die den KdF-Wagen (später VW Käfer genannt) bauen sollten.

Wolfsburg liegt am Südrand des Allerurstromtales am Mittellandkanal.


Die Geschichte von Wolfburg

1302 wurde die Wolfsburg das erste Mal erwähnt. Am 26. Mai 1938 wurde der Grundstein für das Volkswagenwerk auf der Nordseite des Mittellandkanals gelegt. Dort wurde später der VW-Käfer gebaut.
Um die nötigen Arbeiter unterzubringen, sollte in direkter Nähe eine neue Stadt entstehen.

1955 ging der „Einmillionste“ VW-Käfer in Wolfsburg vom Fließband. Darum wurde ein goldfarbener Käfer gebaut. Alle Chromteile wurden mit geschliffenen Glasperlen besetzt.

Am 25. Mai 1945 wurde die Stadt in „Wolfsburg“ umbenannt. Damit erhielt sie ihren endgültigen Namen.


Das Wappen von Wolfsburg
Die Stadtflagge ist grün-weiß und hat die Symbole von einer Burg und einem Wolf.


Schloss Wolfsburg

Das Schloss wurde als Herrschaftshaus Anfang des 14. Jahrhunderts gegründet.

Die Gründer waren die mächtige Familie „von Bartensleben“. Mitte des
18. Jahrhunderts starben die „von Bartensleben“ jedoch aus. Danach haben die Grafen von der Schulenburg das Schloss geerbt.
Diese Familie besaß das Schloss bis 1942. Bis 1962 wechselte das Schloss öfter den Besitzer. Dann wurde die Stadt Wolfsburg stolze Besitzerin des Schlosses. Seit dieser Zeit wird das Schloss renoviert um es ansehnlich und kulturell zu nutzen.

z.B. Empfangsräume, Gartensaal, Kaminzimmer


Schloss Fallersleben

Im Stadtteil Fallersleben befindet sich das Schloss Fallersleben. Es befindet sich in direkter Nähe der Altstadt von Fallersleben.

Das Schloss wurde im 16. Jahrhundert vom Herzog von Braunschweig und Lüneburg erstellt. Er starb im Alter von 41 Jahren. Seine Ehefrau, „Herzogin Clara“, erhielt das Schloss als Witwensitz und ließ es 1551 fertig stellen. 30 Jahre wohnte sie in Fallerleben.

In den letzen Jahren
wurde das Schloss renoviert. Seit 1991 ist im 1. Stock ein Museum und nennt sich Schloss-Fallersleben-Mueseum. Im zweiten Stock ist eine Bilder-Galerie von Franz Hoffmann von Fallersleben untergebracht.


Die Autostadt
Die Autostadt ist ein Museum und ein Erlebnispark direkt neben dem Volkswagenwerk. Die Autostadt wurde im Jahre 2000 zur Expo 2000 eröffnet.

In Hannover kamen bislang mehr als 17 Millionen Besucher aus aller Welt. Viele davon verbinden den Besuch mit der Abholung ihres Neuwagens aus dem Volkswagenkonzern. Jährlich kommen zwei Millionen Besucher in die Autostadt. Die Autostadt gehört zu einer der größeren deutschen Freizeitparks.


Die Volkswagen-Arena
Die Volkswagen-Arena ist das Fußballstadion des VfL Wolfsburg. Sie wurde im Herbst 2002 fertig gestellt und kann 30.000 Zuschauer unterbringen. Sie liegt direkt neben dem Volkswagen-Werk.

Das erste und bisher einzige Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft in der Volkswagen-Arena wurde von der deutschen Nationalmannschaft am 1. Juni 2003 ausgetragen. Sie spielten gegen die Mannschaft von Kanada und gewannen das Spiel mit 4:1. Des Weiteren trafen am 3. Juni 2006 im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland die Nationalmannschaften von Polen und Kroatien aufeinander. Polen gewann das mit 1:0.
Die Volkswagen-Arena wird im Jahr 2011 ein Spielort der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen.


Das Auto-Museum Volkswagen

Das Auto-Museum Volkswagen befindet sich in der Nähe der Wolfsburger Innenstadt im Gewerbegebiet Ost in Wolfsburg-Heßlingen. Das Gebäude ist eine ehemalige Textilfabrik. Es wurde im April 1985 eröffnet. Dort kann man insgesamt 140 Fahrzeuge besichtigen.

• z.B. Ältester Käfer von 1938,
• 1 Millionster Volkswagen-Transporter
• 1 Millionster VW-Käfer (goldmetallic) von 1955
• Film Käfer Herbie der 1970er Jahre

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: kerwen



Kommentare zum Referat Wolfsburg: