Suchbegriff:

Weinbauland Spanien - Referat



Weinbauland Spanien

Gliederung:
Geschichte
Terroir und Klima
Regionen und Gebiete


Anfang:
Geschichte:
lange Tradition – bereits 2.000 v. Chr. begonnen
flächenmäßig das größte Weinbauland der Welt
– 1,1 Mill. ha
Weinproduktion (30-25 Mill. hl)
nach Frankreich und Italien an dritter Stelle
ein Drittel der erzeugten Weine - Rotweine
letzten Jahren:
Rioja
Ribera del Duero
Priorato
Toro
ein hohes Qualitätsniveau geschaffen
Iberischen Halbinsel einige der besten
vielseitig einsetzbare
Spezialitäten wie Wein aus Jerez
Schaumwein Cava - über Grenzen Spaniens bekannt


Terroir & Klima:
Norden – Temperaturwerte
geringe Niederschläge
ausgeglichen atlantischen Küstenbereichen
zentralen Hochland - Sommer sehr trocken
Flüsse kaum Wasser führen
Dürren sind nicht ungewöhnlich


Wichtige Rebsorten:
Weißweine

Macabro
Palomino
Parellada
Pedro Ximénez
Sardina
Airén aussließlich in Spanien gepflanzt

Rotweine

Bobal
Garnacha
Monastrell
Tempranillo
„kleine Frühe“
hochwertigste spanische Sorte
meistangebaute

Airén:
aussließlich Spanien gepflanzt
Andalusien - Lairén od. Aidé
La Mancha – Valdepenas od. Manchega bezeichnet

mehr als 390.000 ha die flächenmäßig meistangebaute Rebsorte der Welt


Bekanntesten AnbaugebieteTempranillo:
La Rioja (Ufer - Ebro)
Ribera del Duero
La Mancha
Navarra - mit Cabernet Sauvignon & gelegentlich Merlot verschnitten
Tempranillo ist auch Bestandteil
berühmtesten spanischen Weines Vega Sicilia


Regionen und Gebiete:
in 17 Weinbauregionen eigneteilt
in ihnen befinden sich 64 Qualitätsweinbaugebiete (D.-O.-Gebiete)
Spanischer Wein vielfach mit Region Rioja
in Verbindung gebracht

Spanien / Rioja:
bekannteste und traditionellste Weinanbaugebiet Spaniens wird in drei Zonen unterteilt:

Rioja Alta – hier wird überwiegend die Tempranillo-Traube

Rioja Alavesa – niedrigen Säuregehalt und ein ausgeprägtes Bouquet.

Rioja Baja – niedrigen Säuregehalt und höherem Alkoholgehalt.
Gesamtrebfläche: 60.500 ha


La Mancha:
weiße Rebsorte Airén
nachdem Erzeuger aus dem Norden in höheren, kühleren Lagen Betriebe gegründet haben
Mancha
Vor allem mit den Rebsorten Tempranillo
Gesamtrebfläche: 193.000 ha (davon etwa 20% rot)

Galicien:
Lage am Atlantik, im Süden an Portugal anstoßend
nicht allzu kalten Wintern
niederschlagsreichen Sommern
elegante, leichte Weißweine
besonders bekannt – Weißweine – D.O. Gebiet Rias Baixas
aus der Alabrino-Rebe hergestellt


Aragonien :
Region im nördlichen Teil Spaniens
sehr trocken
lediglich in der Nähe des Ebro höhere Luftfeuchtigkeit


Katalonien:
mit der Hauptstadt Barcelona
einer der größten und vielfältigsten Regionen
bekanntesten Anbauzonen – Pendes und Priorato
Pendes: 75% aus Weißwein, trocken & fruchtig
Viña Sardà Blanco – Joan Sardà
Priorato: (D.O.-Ca. Zone) – Weinbau vulkanischen Böden steiler Berghänge – tiefdunkle Farbe, alkoholstrak

Andalusien:
im Süden des Landes
Sommer trocken und heiß
Winter gemäßigtdie meisten andalusische Weine aufgespritet
Sherry (Likörweinen)
Málaga ( süßlicher Dessertwein - Likörwein)



Weine aus Spanien:
Leda, Castilla: VdT
sehr fein gearbeiteter
typischen Pflaumen und Waldbeerenaromen des Duero-Tals (wo die Trauben wachsen)

Campillo, Rioja: Reserva
sortenreine Tempranillo
zarte Kirsch- und Röstaromen

Montecillo, Rioja: Crianza
Traditioneller, recht eleganter, nicht zu schwerer
Aromen von Sauer- und Süßkirsche
leicht fleischigem Geschmack und feiner Säure im Fi-nale



(ist eigentlich ein Power Point Referat)





Kommentare zum Referat Weinbauland Spanien: