Suchbegriff:

Wasser und Lebewesen/ Mensch - Referat



Wasser und Lebewesen/ Mensch

Allgemeine Informationen
• In allen Organismen werden Nähr- und Abfallstoffe mit Wasser transportiert
• Löst Stoffwechselprodukte in den menschlichen Zellen
• Min. 3 Liter pro Tag trinken
• Körper besteht aus 65% Wasser (ständig neu gebildet, durch Ausscheidung abgeben oder Schweiß)
• Körperflüssigkeit wird durch Nahrung und Trinken wieder ausgeglichen
• z.B. Obst und Gemüse (100g)= 90g aus Wasser, Kartoffeln (100g)= 80g Wasser, 100g Fleisch= 70g Wasser
• Aufrechterhaltung wichtiger Lebensprozesse z.B. Blut, nimmt Nährstoffe auf und sie werden bei der Verdauung freigesetzt
• Wasserausscheidung durch Harn, Schweiß und Atmen (3l pro Tag)
• Verteiler im Wärmehaushalt
• Durchschnitt 2 Liter pro Tag, in 80 Jahren 55.000 Liter getrunken
• Bei erhöhter Körpertemperatur mehr Wasser trinken
• Mehr als 20 Liter pro Tag können zu gesundheitlichen Schäden führen (Wasservergiftung, Mangel an Salzen, kann zum Tod führen)
• Wird bei Infusionen und Injektionen verwendet
• Alle Körperflüssigkeiten (Schweiß, Urin, Tränen, Blut) enthalten Wasser
• Wasser: Baustoff, Kühlmittel, Reaktionsmittel und Lösungsmittel im Körper
• Überlebenschance bei keiner Wasserzufuhr beträgt 3 Tage
Organe die Wasser benötigen
Nieren
• Pro Tag Bildung von 170 Litern Primärharn
• Enthält Wasser, gelöste Salze und Traubenzucker
• Aus dem Weg durch Nierenkanälchen und Sammelröhrchen wird aus Primärharn der Großteil des Wassers und der Salze entzogen, sowie der gesamte Traubenzucker zurückgewonnen
Resorption
Wassermangel
Wenn nicht ausreichend Wasser aufgenommen wird, kann es zu Schwindelgefühl, Durchblutungsstörungen, Erbrechen und Muskelkrämpfen kommen, da bei Wasserverlust die Versorgung der Muskelzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen eingeschränkt ist. Wassermangel im Körper bewirkt Konzentration von Giftstoffen in der Körperflüssigkeit. Stoffwechsel Endprodukte können nicht aus den Körperzellen transportiert werden. Der Körper „vergiftet“ sich. Wasserverlust von mehr als 20% bedeutet Lebensgefahr.
Verdauung
Bei der Verdauung werden Nährstoffe im Wasser des Körpers gelöst. Diese bewirken das Gleichgewicht in der Körperflüssigkeit. Durch die Körperflüssigkeit werden zu den Zellen gelöste Stoffe und Sauerstoff zugeführt. Die Endprodukte Kot und Urin werden mit Wasser abtransportiert.
Verdunstung
Durch die Verdunstung wird dem Körper Wärme entzogen, er kühlt ab. Wasser muss wieder zugeführt werden (Speisen und Getränke).Umso schwerer umso mehr Wasser muss zugeführt werden z. B:
• 50kg = 2 Lite1r pro Tag
• 70kg = 2,8 Liter pro Tag
• 90kg = 3,6 Liter pro Tag
Wasserbedarf auch vom Alter abhängig z.B. Säuglinge und Kinder brauchen mehr Wasser pro kg Körpergewicht als Erwachsene.
Bei heißem Wetter muss man mehr Wasser zu sich nehmen genauso, wie bei salzigen Speisen.







Kommentare zum Referat Wasser und Lebewesen/ Mensch: