Suchbegriff:

Wahlsystem - Vergleich - Referat



Wahlsysteme

Mehrheitswahlrecht:


Voraussetzungen: Aufteilung des Wahlgebietes in Wahlkreise

- Kandidaten werden vom Wähler gewählt
- gewählt ist der Bewerber mit den meisten Stimmen
-keine 50 % => relative oder einfache Mehrheit
-ist absolute Mehrheit erforderlich so findet eine Stichwahl zwischen den beiden beste Bewerbern statt, solange bist einer die absolute Mehrheit hat

Vorteile:

-Klare Mehrheitentscheidung
-dirrekte Kontakte zwischen Wählern und gewäheltem in den Wahlkreisen
-stabile Regierungsmehrheit

Nachteile:

-Verlust vieler Wählerstimmen
-weniger bekannte, aber qualifizierte Kandidaten kommen nicht ins Parlament.

Verhältniswahlrecht

- Wähler wählt Partei, nicht Person
- Vor Wahlen wird eine Parteiliste in welcher Reihenfolge die Kandidaten auf der Liste stehen
-Nach dem Verhältnis der Stimmen werden Parlamentsitze verteilt.

Vorteile:

-Aufteilung der Abgeordnetensitze im Verhältnis der abgegebenen und gültigen Wählerstimmen
-Jede Stimme zählt
-Für die Parlamentsarbeit benötigte Fachleute werden von den Parteine auf die vorderen Listenplätze verteilt, damit diese ins Parlament kommen

Nachteile:

-Kandidatenauswahl wird hauptsächlich durch die Parteine beeinflusst
-Wenig Kontakte zwischen Wählern und dem gewählten in eine Wahlkreis.
-Schwiereige Meinungsbildung im Fall der Wahl vieler Parteien!

Quelle(n) für dieses Referat: keine Angaben



Kommentare zum Referat Wahlsystem - Vergleich: