Suchbegriff:

Von der Netzhaut bis zum Gehirn - Referat



Von der Netzhaut bis zum Gehirn

Wenn das Licht ins Auge fällt, dann trifft es auf die Hornhaut und gelangt durch die Pupille ins Kammerwasser. Danach trifft es auf die Netzhaut, wo sie auf den Gelbenfleck treffen. Dann treffen sie auf das Sehpurpur, welches dann zerfällt und es weiter zu den Stäbchen und Zapfen leitet. Die Stäbchen erkennen nur Schwarz – Weiß, die Zapfen können jedoch Farben erkennen. Daraufhin folgt ein Elektrischer Impuls, der sich durch den Zerfall des Sehrpurpurs entwickelt. Der Elektrische Impuls wird jede Sekunde aufs Neue produziert. Danach kommt der Sehnerv ins Spiel, denn er leitet die empfangenen Bilder und Lichtreflexe spieglverkärt an das Gehirn. Doch wenn es nicht genau am Sehnerv ankommt, sondern am Blindenfleck, dann bracht man eine Brille um den Lichtreflex ein stück höher oder tiefer zu lenken.

Hornhaut/Pupille -> Kammerwasser -> Netzhaut/ Gelbenfleck
|
V
Sehpurpur ( Zerfall)
|
V
Elektrischer Impuls ( Helligkeit)
|
V
Stäbchen / Zapfen
|
V
Sehnerv ( Blindenfleck)
|
V
Gehirn


Quelle(n) für dieses Referat: keine Angaben



Kommentare zum Referat Von der Netzhaut bis zum Gehirn: