Suchbegriff:

Verschwörungstheorien - Referat



Einstieg:
- Landung von Appollo 11 nicht auf dem Mond sondern in einem kalifornischen Filmstudio
1. In der Sonnenhitze wären die Diafilme geschmolzen
2. Viel zu viele perfekte Mondbilder
3. Das Mondgestein stammt von der Erde
4. Die Astronauten könnte viel höher springen
5. Kein Krater unter und kein Staub auf der Landefähre
- Siegel der Illuminaten auf dem Dollar Schein – soll zeigen dass die Illuminaten Macht über die USA haben
(Illuminati = Geheimgesellschaft, mystische Bewegung, wollen Weltherrschaft)
- 9/11- angeblich von den USA beauftragt um Kriege, Öl und Überwachung der Bevölkerung rechtfertigen zu können

Entstehung von Verschwörungstheorien:

1. Antwort auf komplizierte Fragen:

- Mensch möchte schon seid Uhrzeiten Erklärungen für die verschiedenen Phänomene und Geschehnisse die ihn umgeben z.B. „Warum gibt es den Menschen?“ oder „Warum geschehen Naturkatastrophen?“
- Da der Mensch damals noch keine wissenschaftlichen Kenntnisse hatte allerdings trotzdem eine Erklärung brauchte erfand er Mythen und Erzählungen von zum Beispiel Göttern, um das Unfassbare zu begreifen
- Jetzt gibt es die Wissenschaft und sie erklärt äuserst viel was sich der Mensch damals mit Legenden und Mythen zusammengereimt hat
- Der Aktueller Wissensstand ist extrem groß was zur Folge hat, dass kein einzelner Mensch einen Überblick über dieses gesamte Wissen hat
- Durch diese zuhnehmende Komplexität entsteht eine neue Art der
Mythenbildung = Verschwörungstheorien

2. Misstrauen zwischen zwei gesellschaftlichen Gruppen

- Misstrauen steigert sich zu einem Verschwörungsglauben der fest davon überzeugt ist, dass eine Gruppe der jeweils anderen Gruppe schaden will – sie haben sich gegeneinander verschworen
- Der jeweilige Gegner ist seiner Meinung nach böse, mächtig und verschlagen und verübt überall verdeckte Verbrechen
- So wird dann eine These gebildet, die die eigene Verschwörungstheorie stützt. Alles was für diese These spricht wird publiziert und alles was gegen diese These spricht wird ungeachtet gelassen
- Oft wird auch die Wissenschaft in Frage gestellt und attackiert damit die Theorie einen Anstrich von Authentizität bekommt
- Der Gegner wird dämonisiert
- Zusammenfassend ist eine Verschwörungstheorie eine Mischung aus wenigen nachweisbaren Fakten und vielen erfundenen Behauptungen und Geschichten, aus denen dann neue Sinnzusammenhänge geschaffen werden

Verschwörungstheoretiker kann man in 4 Gruppen unterteilen:

1. Gruppe: „Die Verfolgten“: Oft einsam und haben psychische Auffälligkeiten. Sie werden selbst von ihren eigenen Vorstellungen am meisten verfolgt. Ihre Verschwörungstheorien haben kaum eine Breitenwirkung

2. Gruppe: „Die besessenen Aufklärer“: Haben vermeintlich eine Verschwörung entdeckt und sie wollen sie aufdecken. Sie sind im hauptsächlich im Internet zu finden aber auch Buchverlage erhalten Manuskripte dieser Gruppe

3. Gruppe: „Die Meinungsführer“: Bauen ein Weltbild auf und beeinflussen die Menschen die
ihnen folgen. Sie bringen immer wieder neue Hinweise hervor die ihre These stützen, ein endgültiger Beweis kommt aber nicht hinzu

4. Gruppe: „Die Hexenjäger“: Bestes Beispiel in der Geschichte ist vermutlich die Hexenverfolgung im 16./17. Jhr. wer hier unter Verdacht geriet eine Hexe zu sein wurde gefoltert und getötet. Aber auch im 20. Jhr gab es noch vereinzelte Hexenverfolgungen. Der berühmteste Hexenjäger dieser Zeit war Senator Joseph McCarthy, welcher versuchte mit Unterstützung von konservativen Amerikanern den Kommunismus auszurotten.

Anfällige Menschen für Verschwörungstheorien:

- Menschen die ihr Weltbild gerne bestätigt sehen möchten und nicht im Unrecht sein wollen, egal ob es ein rassistisches Bild ist oder auch nur, wenn man sich zu den Impfgegnern zählt
- Menschen mit simplem Weltbild wie zum Beispiel die Einteilung in Gut und Böse
- Menschen mit Vorurteilen zum Beispiel gegenüber fremden Ntionalitäten

Das Internet im Bezug auf Verschwörungstheorien:

- Zwar gab es Verschwörungstheorien auch schon vor dem Internet allerdings hat das Internet der Sache nochmal einen gewaltigen Schub gegeben
- vor allem dadurch dass Sachen in Sekundenschnelle geteilt werden können haben sie schon nach Minuten ein riesiges Publikum weil auch viele gar nicht darüber nachdenken was sie da gerade gelesen haben sondern es erstmal glauben und sofort an ihre Freunde weitergeben müssen, so gibt es dann auch immer mehr Anhänger einer Theorie
- Herömmliche Medienhäuser wie zum Beispiel Fokus Online benutzen teils völlig übertriebene und verfälschende Überschriften um möglichst viele Web-Aufrufe zu bekommen
- Im Internet kann auf ideale Weise alles mit allem verbunden werden und alles wird zum Beleg für etwas anderes
- Zeigt zugleich aber auch am deutlichsten die Absuditäten einer Verschwörungstheorie da es jederzeit auch für kritische Einschätzungen zugänglich ist

Quellenverzeichnis:
http://www.planet-wissen.de/gesellschaft/psychologie/verschwoerungstheorien/index.html
http://www.jaecker.com/2016/05/luegengeschichten-im-netz/
http://www.theeuropean.de/heinrich-dubel/1205-wie-entstehen-verschwoerungstheorien




Kommentare zum Referat Verschwörungstheorien: