Suchbegriff:

Verdauung - Nahrungsweg & Enzyme - Referat



Der Weg der Nahrung

Damit die Verdauung überhaupt stattfinden kann, muss man Essen zu sich nehmen. Das Essen wird mithilfe von Zähnen zerkaut und dann von der Zunge hinuntergeschluckt. Mithilfe der Speicheldrüse wird dann Stärke in Zucker zerlegt. Die Speiseröhre ist ein Hohlrohr, dass durch den Brustkorb verläuft. Das zerkaute Essen rutscht dann die Speiseröhre (Ösophagos) hinunter und landet dann im Magen, deswegen wird sie auch Speiseröhre genannt. Der Magen ist ein Hohlmuskel der eine Schleimhaut am Rand hat. Der Schleim schützt den Magen um nicht selbst verdaut zu werden. Im Magen, spaltet der Magensaft die Nährstoffe auf und tötet kleinste Lebewesen. Die aufgespalteten Nährstoffe werden dann schon vom Blut aufgenommen. Nach Eineinhalbstunden wird der Brei dann in den Dünndarm mithilfe des Zwölffingerdarms transportiert. Im Dünndarm werden dann Zucker, Fette und Eiweißstoffe in Nährstoffbausteine zerkleinert, mithilfe der Gallenblase, die Gallensaft abgibt und mithilfe der Bauchspeicheldrüse, die Bauchspeichel abgibt. Die Nährstoffbausteine werden dann vom Blut aufgenommen und dadurch kommen die Nährstoffbausteine in den Blutkreislauf. Das nicht verwendbare wandert dann vom Dünndarm in den Dickdarm, dort wird es dann von Wasser & Elektrolyten gereinigt und von Bakterien gegen schlechte Bakterien abgewehrt. Das Wasser wandert dann mit den Nährstoffbausteinen in den Blutkreislauf. Der ganze Rest wird dann im Rektum aufbewahrt bis er voll ist, und dann vom After ausgeschieden. Durch das Ausscheiden werden 50% der Bakterien die eingenommen wurden wieder ausgeschieden.

Das Verdauungssystem

Für die Verdauung wird Folgendes benötigt:
Zunge/Zähne: liegt im Mund
Speiseröhre: eine Hohlröhre die durch den Brustkorb geht und das verschluckte Essen in den Magen führt.
Magen: liegt in der Mitte des Körpers und spaltet das zerkaute Essen mithilfe von Enzymen. Verdaut schon die Nahrungsstoffe (Fette, Kohlenhydrate, …) ,und liefert sie direkt in das Blut (Blutkreislauf).
Enzyme: helfen dem Magen die Nährstoffe von der Nahrung aufzuspalten.
Dickdarm und Dünndarm: liegen unter dem Magen und versuchen noch mehr Nährstoffe aufzuspalten und filtern das Wasser heraus.
Enddarm: ist mit dem After verbunden und am Ende vom Dickdarm. Das nicht verwendbare wird im Enddarm aufbewahrt bis er voll ist.
After (Anus): das nicht verwendbare, das im Enddarm aufbewahrt wurde, wird im After im Stuhlgang ausgeschieden.





Kommentare zum Referat Verdauung - Nahrungsweg & Enzyme: