Suchbegriff:

Tierische Zelltypen - Referat



Tierische Zelletypen


Eizelle:
Eizellen besitzen nur weibliche Individuen;
größte in der Natur vorkommende Zelle=Straußenei 1-1,5 kg.
Aus der Eizelle entsteht durch Befruchtung ein neues Lebewesen mit folgenden Zelltypen:

Epithelzelle
Sie bilden die Haut der Tiere
Haut und Schleimhäute werden durch diese Zelle gebildet

Wimperepithelzelle(→Lunge)

Drüsenzelle
Sekretion durch Glogi-Vesikeln
Drüsenorgane:Schweißdrüse, Schilddrüse

Sinneszelle:
dient zur Wahrnehmung der Umwelt; Aufnahme von Reizen z.B Riechzelle.

Nervenzelle:
Denditen (feine Ästchen); Axon (dicke Stäbe); neuronale Netzwerke sind durch das verästeln der Nervenzellen da→Denkvermögen; bilden im Gehirn in neuronales Netzwerk

Bindegewebszelle:
Verbindet verschiedene Organe und Gewebe miteinander; aus den Bindegewebszellen
entstehen Knochenzellen; Bindegewebszelle bildet Sehnen und Bänder (→halten
Knochen bei den Gelenken zusammen) (Sehne→verlängerung des Muskels→mit Knochen verwachsen→Anthapnisten(=Gegenspieler)→Muskeln)

Farbstoffe:
z.B: Chamäleon; sind in ihrer Form veränderbar (klein→keine Farbe; groß→Farbenfroh)

Knorpelzelle:
Spezielle Zelle die Knorpelwege bilden
z.B: Nasenspitze, Ohrmuschel, Gelenke

Knochenzelle:
dienen dem Auf- Um- und Abbau (→Osteoporose[Krankheit]) des Knochens;
Glaskochen→Kalziumphosphat ist im Körper eingelagert→brechen sich schon bei der Geburt alle Knochen, es wird Knochenkalziumphosphat eingelagert (Ca Po4)






Kommentare zum Referat Tierische Zelltypen: