Suchbegriff:

Telomere und Telomerase - Referat



Telomere
-besondere wiederholende Einheit der Erbsubstanz
-an beiden enden der Chromosomen
-bei jeder mitotischen teilung verkürzt
-Zusammenhang zwischen länge der Telomere und Zelldefekte im Alter

Telomerase
-Enzym in embryonalen Zellen
-wirkt Verkürzung entgegen
-> ersetzt fehlende Stücke
-kurz vor Geburt Enzym deaktiviert
-dann reicht die länge der Telomeren noch für 80 Teilungen
-Zelle altert und stirbt

Telomerhypothese: Alterungsprozess
Vermutung: Länge der Telomeren
-> 80 weitere Teilungen
-> Zelle altert und stirbt
Progeriakinder: altern rapide
höchstens 15 Jahre alt
-viertel der Normallänge

(Heilung)
-noch nicht Möglich
-Telomerase vor Geburt aktivieren
-kein „Jungbrunnen“

-bei Krebs: kein Zelltod nach 80 Teilungen, Zellen unsterblich
->Enzym inaktivieren

Krebs = Zellen haben eine hohe Teilungsrate
verdrängen anderes Gewebe
kein Zelltod
fortlaufende Tätigkeit der Telomerase
Zellen unsterblich,dauerhaft





Kommentare zum Referat Telomere und Telomerase: