Suchbegriff:

Squash - Referat



Squash,
Rückschlagspiel für zwei oder vier Spieler, das mit einem Weichgummiball und einem Schläger gespielt wird. Der Sqashcourt ist von vier weißen oder hellbeigen glatten Wänden umgeben, besitzt eine Fläche von 9,75 × 6,40 Metern und ist mindestens 4,60 Meter hoch. Im Abstand von 5,50 Metern von der Vorderwand sind die beiden gleich großen Aufschlagräume eingezeichnet. Bis zu einer Höhe von 45 Zentimetern ist die Vorderwand von einem Blech (Dämpfer) bedeckt, darüber befindet sich auf einer Höhe von 1,83 Metern die Aufschlaglinie. Der Boden besteht aus Hartholzdielen, die parallel zu den Seitenwänden verlegt sind. Die Fehlerlinie ist fünf Zentimeter breit und, genau wie die anderen Markierungen, rot. Der Schläger darf höchstens 68,5 Zentimeter lang sein, der runde Kopf höchstens eine Länge von 21,5 und eine Breite von 18,4 Zentimetern aufweisen. Der Ball, meist aus Gummi oder Butyl, ist schwarz, besitzt einen Durchmesser von 39,5 bis 41,5 Millimetern und wiegt zwischen 23,3 und 24,6 Gramm.

Zum Spielbeginn wird der Ball aus einem Aufschlagfeld aus der Luft in das gegnerische Aufschlagfeld geschlagen. Ziel des Spieles ist es, den Ball aus der Luft oder nach dem ersten Aufspringen, direkt oder über eine andere Wand, so oberhalb des Dämpfers (oder das Tin) gegen die Vorderwand zu schlagen, dass ihn der Gegner nicht regelgerecht zurückspielen kann. Die Spieler schlagen abwechselnd. Der Ball muss, direkt oder über eine andere Wand gespielt, die Vorderwand treffen, ohne vorher den Boden zu berühren oder die Spielfeldbegrenzung zu verlassen. Nach den Regeln der International Squash Rackets Federation kann nur der Aufschläger punkten. Der annehmende Spieler muss einen Ballwechsel gewinnen, um das Aufschlagrecht zu erhalten. Ein Satz geht bis neun Punkte; ein Match besteht aus drei Gewinnsätzen.
Dieses Referat wurde eingesandt vom User: kaltduscher




Kommentare zum Referat Squash: