Suchbegriff:

Spontanzeugung bzw. Abiogenese - Referat



Spontanzeugung/Abiogenese

• „Lebewesen entstehen spontan aus unbelebter Materie“
• Annahme einer dritten Form von Entstehung von Lebewesen abseits von sexueller und vegetativer Fortpflanzung zu Zeiten der Antike und im Mittelalter
• Aristoteles: Annahme, dass niedere Tiere spontan als „Produkte von Fäulnis und Verwesung“ entstehen (z.B. Läuse aus Schweiß und Mäuse aus Aas)
• Johan Baptista van Helmont (1580-1644): Rezept für Mäuse (Tonkrug mit feuchtem Weizen und Kleidung einer menstruierenden Frau, 21 Tage warten, dann habe man Mäuse)
• Spontanzeugung war ungefähr 2000 Jahre lang die allgemein gültige Theorie
• Erst ab dem 17. Jahrhundert gab es erste Gegenbewegungen zur Widerlegung der Spontanzeugung: „Omne animal ex ovo“ (Jedes Tier ist aus einem Ei entstanden)

Francesco Redi 1668

• Endgültiger Beweis, dass es keine Spontanzeugung gibt
• Experiment: drei Töpfe mit Fleisch
• Ein Topf schloss er vollständig ab, zweiter Topf offen, dritter Topf mit Mullbinden
• Maden erschienen nur auf dem offenen Topf, im Verschlossenem Topf waren keine
• Auf Mullbinde waren Maden

• Nach Entdeckung von Mikroorganismen wurde die Urzeugungstheorie neu aufgegriffen
• Beweis, dass es auch bei Mikroorganismen keine Spontanzeugung gibt

Louis Pasteur 1845

• Grundsatz: „Alles Lebende entsteht aus Lebendem“ (Omne vivum e vivo)

• Experiment: Flaschen mit schwanenhalsartig ausgezogenen Hals
• Fleischbrühe wurde abgekocht, also sterilisiert – alle möglichen Mikroorganismen wurden damit durch Hitze abgetötet
• Flaschen wurden dann eine Zeit lang stehen gelassen
• Flasche mit geöffnetem Flaschenhals: Bakterien waren danach in der Brühe zu finden
• Flasche mit geschlossenem Hals: keine Bakterien waren in der Brühe
• Auf Seite gedrehte Flasche, Brühe konnte somit in den Flaschenhals fließen: Bakterien traten auf
--> es traten nur dort Bakterien auf, wo Mikroorganismen aus der Luft die Brühe erreichen konnten (Nachweis, dass sich auch in der Luft Mikroorganismen befinden!)

Rudolf Virchow 1855

• Er formulierte erstmals die Grundlage der Zytologie „Jede Zelle entsteht aus einer anderen“ (Omnis cellula e cellula) --> Jede Zelle kann nur aus einer anderen Zelle hervorgehen
• Zelle wurde anerkannt als die kleinste Einheit des Lebendigen

Ausnahme der Spontanzeugung: die biologische Evolution

• Spontane Entstehung von Leben ist nur für den Beginn der Evolution gültig
• Die damalige Bedigungen auf der Erde waren aber anders und sind heute nicht mehr natürlich gegeben, daher existiert keine Spontanzeugung nicht, erst recht nicht bei komplexen Lebewesen
• Damalige zufällige Entwicklung von Leben aus der „Ursuppe“ (Entstehung von Aminosäuren)




Kommentare zum Referat Spontanzeugung bzw. Abiogenese: