Suchbegriff:

Seneca - Referat



Lucius Annaeus Seneca * 4 v.•Chr., † 65 n. Chr
- L. A. Seneca, dessen Vater ein berühmter Rhetoriker, * 4 v. Chr. in Corduba (dem heutigen Cordoba) in Spanien
- erhielt Ausbildung in den Bereichen Rhetorik, stoische Philosophie und praktische Politik in Rom
- während der Zeit des Kaiser Claudius (41-54 n.Chr.) wurde Seneca, wegen Beziehung zu Tochter eines Senaten angeklagt
- zuerst: Verurteilung zum Tod
- Umwandlung Todesurteil  Verbannung auf Korsika
 weil Kaiser keine Schuld am Tode eines berühmten Schriftsteller haben wollte
- verbrachte 8 Jahre (41-49 n.Chr.) auf Korsika
- nahm Unglück der Verbannung mit gelassenem Herzen
- schrieb seiner Mutter Helvia Briefe
- nach einigen Jahren schrieb er aus Verzweiflung demütig um Begnadigung
- gewünschten Erfolg wurde nicht erbrachte  versuchte Leiden mit Niederschrift von Tragödien lindern
- da 3. Frau des Kaisers Claudius erhängt, heiratete Agrippina Claudius  Einflussgewinnung
- sie suchte für Sohn Senaten  auf Korsika verbannte Seneca bot sich an
- wurde zurückgerufen  im Jahr 48 Erzieher ihres 11J. alten Sohnes Nero
- nachdem Nero = 17  Kaiserkrönung, beide Erzieher (Seneca und Burrus) noch guten Einfluss  Nero entzog sich dieser allmählich
- 64 n.Chr.  großen Brand in Rom
- um zerstörten Gebäude wieder aufbauen zu können  Nero fordert Geld von Untertanen / Volk
- Seneca spendete Großteil seines Vermögens  aus seinem Amt entbunden
- zog sich ganz vom Hof zurück
- verbrachte viel Zeit in campanischen Villen  schrieb von 63-65 "Epistulae morales"
- wegen angeblicher Teilnahme an Pisonischen Verschwörung (Verschwörung der Krönung Pisos)
- brachte sich auf Befehl Neros am 19. April 65 n. Chr. Um (Selbstmord)

Quellen:
http://elmars.hypermart.net/autoren/seneca.htm
http://www.info-antike.de/senecaf.htm


Dieses Referat wurde eingesandt vom User: theBasil




Kommentare zum Referat Seneca: