Suchbegriff:

Schnelligkeit - Referat



Sportstunde „Schnelligkeit“

1. 5 min. Umziehen
2. 5 min Aufwärmen:
a) Fang- Spiel
• Es werden zwei Mannschaften gebildet, jede Mannschaft bekommt eine Farbe der Leibchen zu gewiesen
• Jeder steckt sein Leibchen in die Hose Bzw. in die Hosentasche so das ein Teil des Leibchen gut kenntlich aus der Hose hängt
• Jede Mannschaft bestimmt 2 Fänger (bei wiederholten Durchgängen dürfen nicht die selben Fänger eingesetzt werden jeder darf nur einmal Fänger sein)
• Die Fänger ziehen die Leibchen Normal an damit sie kenntlich sind
• Auf ein Kommando rennen alle los die Fänger probieren der gegnerischen Mannschaft die Leibchen zu klauen wer die Wand berührt hat, dem kann sein Leibchen nicht mehr geklaut werden.
• Beim wiederholten Durchgang Laufen die ohne Leibchen zur Verwirrung mit
• Welch Mannschaft zuerst alle Leibchen der Gegner hat gewonnen.
3. 10 min 1 Übung
a) Kegel fangen
• Alle Schüler legen sich an der einen gelben Linie auf den Bauch mit dem Gesicht zur nächstgelegenen Wand.
• Auf den anderen gelben Linien werden 25 Kegel aufgestellt.
• Auf ein Signal rennt jeder Schüler los und probiert eines der Kegel zu ergattern.
• Es zählt nicht wer den Kegel zuerst berührt sondern wer als erstes wieder mit ihm steht.
• sind zwei Personen an einem Kegel und keiner gibt nach scheiden beide aus, wenn nicht kenntlich ist wer den Kegel zuerst hatte.
• Nach und nach werden immer mehr Kegel weggenommen.
• Variation:
• es können Bänke aufs Spielfeld gestellt werden als Hindernisse,
• mit Hilfe von kleinen Stickern können Kegel markiert werden alle Personen die eine Kegel ohne diese Markierung erhalten scheiden aus.


4. 5-10 min 2. Spiel
a) Feuer, Wasser Blitz
• alle Schüler laufen in der Halle umher.
• Auf das Kommando:
• Feuer: laufen alle Schüler in die Ecken der Sporthalle.
• Wasser: tun sich die Schüler zu zweit zusammen, die eine Person nimmt die andere auf Huckepack.
• Blitz: alle Schüler legen sich auf den Boden, die Hände werden über den Kopf gelegt.
5. 10-15 min 3 Spiel
a) Kasten fangen
• Die Klasse wird in zwei Hälften geteilt.
• Es werden Pylonen um das gelbe Spielfeld gestellt.
• als Hindernisse werden auf
den zwei längeren Strecken Kästen gestellt.
• Die Mannschaften stellen sich diagonal am Spielfeld auf so das läuft man die Hindernisstrecke ab beide Strecken gleich lang sind.
• Der 1. Läufer bekommt einen Kegel.
• auf ein Signal starten die Läufer beider Mannschaften in eine zuvor bestimmte Richtung und probieren sich zu fangen
• dabei müssen sie immer außen um die Pylonen rennen sonst gibt es einen Punkt für die andere Mannschaft (voraus gesetzt der Schiedsrichter sieht dieses)
• kommt der Läufer bei seiner Mannschaft wieder an gibt er den Kegel ab und der nächste Läufer startet.
• Wird eine Person gefangen gibt es einen Punkt für die Mannschaft und die Laufrichtung ändert sich die Person die gefangen wurde darf in diesen Durchgang jedoch nicht direkt den Fänger fangen.
6. 5 min Umziehen

7. 5-10 min 4 Spiel (Ersatz Spiel)
a) Wäscheklammern zocken
• Zu zweit zusammen tun
• Jeder bekommt eine Bestimmte Anzahl von Wäscheklammern die am Körper an erreichbaren Stellen befestigt werden
• Die Spieler stellen sich in der Hocke hin und probieren dem Gegner die Wäscheklammern zu „zocken“ Gelingt es ihm muss er sie bei sich befestigen
• Nach einigen Minuten kann dann auch falls gewünscht mit anderen Gruppen getauscht werden und in Zweiergruppen gegeneinander angetreten werden


Viel Spaß damit

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: ernährungsberater




Kommentare zum Referat Schnelligkeit: