Suchbegriff:

Schirmalge/Acetabularia - Referat



Acetabularia-Schirmalge

Einordnung der Schirmalge:

Unterbereich: Grünalgen
Abteilung: Chlorophycota
Klasse: Ulvophyceae
Ordnung: Dasycladales
Familie: Polyphysaceae
Gattung: Schirmalgen

Die Schirmalge:
Die Schirmalge Wissenschaftlicher Name: ACETABULARIA. Sie ist eine einzellige Algensorte und wird bis zu 10 cm groß.Es gibt bis zu 30 Sorten. Z.b die Acetabularia cremulata, Acetabularia mediterranea oder die Acetabularia wettsteinii.

Die Zellen gliedern sich in drei Teile:
Das wurzelähnliche Rhizoid, dadurch haftet sie in der Erde.


!!!Dieser Teil enthält den einzigen Zellkern nämlich den Stiel und den Hut!!!


Die Schirmalgen-Gattung ist durch die Experimente zum Nachweis der Rolle des Zellkernes bei der Vererbung sehr bekannt.

So läuft der Nachweis ab:
Der zellkernlose Stiel einer Schirmalge A wird abgeschnitten und auf das Rhizoid einer anderen Schirmalge B aufgepfropft. Jetzt bildet sich aus der Schirmalge A einige Male der Hut der Schirmalge A , wenn er öfter abgeschnitten wird. Nach öfteren Abschneiden des Hutes bildet sich plötzlich der Hut der Schirmalge B.

Erklärung: Da sich in der Schirmalge A noch Erbinformationen befanden, und diese bei Neubildung des Hutes „berücksichtig“ werden, wird somit die Form des Hutes bestimmt. Wenn diese Erbinformationen „aufgebraucht“ sind, ist der Zellkern der sich in der Schirmalge B befindet, der einzige Lieferant für Erbinformationen. Deshalb bildet sich auch nach einiger Zeit aus dem Stiel der Schirmalge A der Hut der Schirmalge B.



Erklärung Wörter:

Rhizoid: Dient der Verankerung im Boden( Bei z.B Moosen). Sie nehmen den Job der Wurzel ab.


Quellen: Internet, Encarta

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: steffen-bmw




Kommentare zum Referat Schirmalge/Acetabularia: