Suchbegriff:

Samenplanzen (Sprosspflanzen) - Referat



Sprosspflanzen


Allgemeines:
- gegliedert in Wurzel und Spross
- sind vielgestaltig
- leben autotroph
- sind dem Landleben angepasst
- Leitgewebe ermöglicht den Wassertransport von den Wurzeln in die Laubblätter
- Festigungsgewebe gibt den nötigen Halt
- Spaltöffnungen ermöglichen den Gasaustausch und Regulierung des Wasserhaushaltes
- können in unterschiedlichen Lebensräumen vorkommen
- Samenpflanzen (Acker-Senf) und Farnpflanzen (Wurmfarn) gehören zu den Sprosspflanzen



Samenpflanzen

Allgemeines:
- hochentwickelt
- Fortpflanzungszellen werden in den Blüten gebildet, vermehren sich durch Samen
- produzieren Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße und setzen Sauerstoff frei
- dienen der Aufrechterhaltung des Stoffkreislaufes in der Natur
- Hauptnahrungsquelle für Tier und Mensch
- sind zu Kulturpflanzen geworden

Einteilung der Samenpflanzen:
Nacktsamer
- vielgestaltige Holzgewächse
- tragen Samenanlagen frei auf den Fruchtblättern
- Blüten sind eingeschlechtlich, werden vom Wind bestäubt
- haben nadel- oder schuppenförmige, derbe, meist immergrüne Laubblätter
- wichtige Vertreter: Kieferngewächse (Kiefern, Fichten, Tannen, Lärchen), Ginkgo, Beeren-Eibe
- Kieferngewächse sind Hauptbestandteil der Wälder
- dienen als Rohstoffe für die Industrie (Holz, Harz)
- dienen als Erholungsgebiet für den Mensch
- dienen der Beeinflussung des Klimas, des Wasserhaushaltes und der Atmosphäre

Bedecktsamer:
- krautig oder verholzt
- Samenanlagen sind in Fruchtknoten eingeschlossen
- Blüten sind zwittrig und von einer Blütenhülle umgeben
- Bestäubung erfolgt überwiegend durch Insekten oder Wind
- unterteilt in Zweikeimblättrige und Einkeimblättrige

Zweikeimblättrige:
2 Keimblätter, meist Hauptwurzel mit Nebenwurzel, netzadrige meist gestiele Laubblätter, Leitbündel in Sprossachse regelmäßig angeordnet, Blüten sind vier-, fünf-, oder mehrzählig

Einkeimblättrige:
Ein Keimblatt, sprossbürtige Wurzeln, paralleladrige meist ungestielte Laubblätter, Leitbündel in Sprossachse unregelmäßig angeordnet, Blüten meist dreizählig


Dieses Referat wurde eingesandt vom User: Royal_Aces




Kommentare zum Referat Samenplanzen (Sprosspflanzen):