Suchbegriff:

Säuglinge und Kleinkinder betreuen, begleiten und versorgen - Referat



-nie gewaltsam schütteln
kann zu Gehirnblutungen (Blindheit, Gehirnschädigungen, Tod) führen, Nerven- und Muskelrissen führen. Sobald man merkt, dass man über sich und die Situation die Kontrolle verliert, jemanden andern holen!

-Das Baby nie unbeaufsichtigt lassen
(Wickeltisch, Badewanne)

-Verbrennungen vorbeugen
(Feueralarme, Fluchtwege kennen)

-Plötzlicher Kindstod
(zum Schlafen auf den Rücken legen [70% Verringerung], während der Wachphasen auf den Bauch legen)

-Vorsichtiges Autofahren
(Alter und Größe entsprechende Autositze, grundsätzlich auf den Rücksitz und Airbags
nie alleine im Auto lassen
Kindersicherung für Tür und Fenster

-Steckdosen sichern

-Reinigungs- und Putzmittel, Medikamente, Alkohol unter Verschluss oder Reichweite

-Schranktürschlösser und Sicherheitsbügel

-Türschutzgitter für Treppen, Türen und Fenster mit Kindersicherung

-Jalousienschnüre und Vorhangkordeln außer Reichweite

-Keine langen Tischdecken (das Baby kann es runterziehen und von den Sachen sich verletzen)

-sicheres Spielzeug (keine losen Augen, abblätternden Farbe, Schnüre, zerlegbar), Verschluckungsgefahr

-keine Kette oder Schnur am Schnuller, könnte das Kind erwürgen



Kommentare zum Referat Säuglinge und Kleinkinder betreuen, begleiten und versorgen: