Suchbegriff:

Ringelwürmer - Referat



Ringelwürmer(Regenwürmer)

Aussehen
Regenwürmer sind Feuchttiere.Da sie in der Sonne sofort austrocknen würden leben sie in der Erde.Sie können bis zu 30 cm lang werden und bestehen aus bis zu 150 Körperringe,sog. Segmente.An einem Ende hat der Wurm einen Kopflappen,am anderen,spitzem Ende den After.An jedem Segment befinden sich außerdem vier Paare Chitinborsten.

Bewegung
Regenwürmer bewegen sich Wellenförmig.Diese Bewegung wird durch die Oberhaut und dem Haut-Muskel-Schlauch,der aus zwei Muskeln besteht erzeugt.Die innere Längsmuskelschicht zieht den Körper zusammen,und die äußere Ringmuskelschicht zieht ihn in die Länge.

Innere Aufbau
Im inneren des Wurms sind die Segmente zusätzlich durch Trennwände getrennt.Der Darm durchzieht den Wurm vom Mund zum After.Oberhalb und unterhalb liegt ein Blutgefäß das sog. Rücken-,bzw. Bauchgefäß.Diese sind durch Ringgefäße miteinander verbunden,wobei die ersten fünf als eine Art Herz fungieren.Feine Haargefäße die von den Ringgefäßen abzweigen,versorgen den Körper mit Sauerstoff.Pro Segment befinden sich an der Bauchseite jeweils zwei Ausscheidungsorgane und zwei Nervenknoten.Diese Nervenknoten werden auch Bauchmark,oder Strickleiternervensystem genannt.

Wahrnehmung
Ringelwürmer besitzen keine Sinnesorgane,können aber trotzdem Reize wahrnehmen,und auf Reaktionen wie riechen,schmecken und Temperatur unterscheiden,reagieren.Außerdem besitzen Ringelwürmer auf dem gesamten Körper Lichtsinneszellen,welche die Meidung von Helligkeit unterstützen.

Fortpflanzung
Ringelwürmer sind Zwitter.Das heißt sie können Spermienzellen und Eizellen herstellen.Sie können sich aber nicht selbst befruchten.Bei der Paarung werden die Spermien,aus einem Vorratsbehälter ausgetauscht.Wenn dann die Eizellen reif sind,sondert ein Hautgürtel eine Schleimmanschette aus in die er die eier ablegt.Beim herauswinden befruchten dann die auf dem Körper befindlichen Spermien die Eizellen.Die Manschette erhärtet sich,und einige Zeit später schlüpft ein Würmchen aus dem entstandeden Kokon.


Vorkommen
Auf einem Quadratmeter können 100-400 Regenwürmer leben.Sie halten sich im Boden in engen,durch Kot und Schleim befestigten Röhren auf.Der Blutegel,ein anderer bekannter Ringelwurm hält sich meistens in feuchten Sümpfen auf.


Dieses Referat wurde eingesandt vom User: gözde



Kommentare zum Referat Ringelwürmer: