Suchbegriff:

Revolutionen und Gegenbewegungen - Referat



Revolutionen und Gegenbewegungen
Die Entstehung der USA:
Seit Beginn des 17. Jh. verstärkte Auswanderung nach Amerika, aus religiösen, politischen Gründen, Armut, Freiheitsdrang
Es entstanden 13 englische Kolonien, königlichen Stadthaltern verwaltet: Volksvertretung.
Unterschiedliche Entwicklung:
Norden: wenig fruchtbar, kleine Familienbetriebe, Handel, Schiffsbau, Fisch- Holzexport, Standesunterschiede nicht sehr groß.=> Puritaner
Süden: sehr ertragreich, wenige Großbetriebe ( riesige Plantagen ) von Sklaven bearbeitet Reis, Baumwolle, Tabak, große Rangunterschiede.=> Anglikaner
Die wirtschaftlichen Ausbeutungen der Kolonien führt zu Spannungen zwischen EL und Kolonien
( Merkantilismus )
Kolonien-> liefern Rohstoffe -> EL liefert-> Fertigwaren-> Kolonien...
Kolonisten weigern sich Steuern zu zahlen und fordern Mitspracherecht -> Bostoner Tea Party
è Krieg: Oberbefehlshaber George Washington (1. Präsident )
Die Französische Revolution
Verschiedene Ursachen:
gesellschaftliche und politische Gründe
1. Stand: Geistlichkeit ( ca. 120 000 ) ca. 2 %
2. Stand: Adel ( ca. 350 000 ) ca. 6 %
3. Stand: Großbürgertum ( ca. 500 000 ) Kleinbürgertum ( ca. 1,25 mil. ) Bauern ( 13 mil. ) Lohnarbeiter ( 9, 75 mil. )
Wirtschaftliche Gründe: Kriege, verschwenderische Hofhaltung, Staatsschulden, Missernten-> Lebensmittelknappheit-> Preise, Lebenskosten steigen-> wachsende Unzufriedenheit
1789 berief Ludwig XVI. die Generalstände ein. Streitfrage ob nach Ständen oder nach Köpfen abgestimmt werden sollte. Der 3. Stand strebte eine neue Verfassung an. Der König sammelte Truppen um Paris-> Empörung-> 14.7. 1789 ( Nationalfeiertag ) kommt es zur Erstürmung der Bastille.
Folgen:
- Übergreifen der Revolution auf das Land
- Bauernaufstände
- Flucht vieler Adliger
- Erklärung der Menschenrechte
1791: Fluchtversuch des Königs misslang.-> Konstitutionelle Monarchie: König + Volksvertretung
1792: König gefangen gesetzt, Massenverhaftungen, Königtum abgeschafft.
1793: Hinrichtung von Ludwig XVI.-> Schreckensherrschaft der Jakobiner unter Robespiere Guillotine. Tausende Hinrichtungen -> Widerstände-> Hinrichtung Robespieres und seiner Anhänger
1795-1799: Direktorialregierung
Das Zeitalter Napoleons:
1798 Feldzug nach Ägypten um EL´s Seemacht zu brechen. 1799 stürzt Direktorium, wurde erster Konsul. 1804 Napoleon 1. Kaiser der Franzosen. N wollte ganz EU beherrschen. Konnte Ö+Preußen besiegen. 1812 Krieg gegen Russland. 1813 Völkerschlacht bei Leibzig ( Bündnis Ö, Preußen, Russland ) N auf Elba verbannt. 1815 100 t. Herrschaft: Rückkehr N´s in Schlacht von Waterloo besiegt, auf St. Helena verbannt, 1821 gestorben.
Die Neuordnung Europas am Wr. Kongress 1814/15
Fürsten wollten pol. Verhältnisse vor d. franz. Revolution wiederherstellen= Restauration
Ö´s Außenminister: Fürst Metternich. Wien Mittelpunkt der Erde. Wortführend waren Vertreter der Großmächte: Ö, Preußen, Großbritannien, F Ziel: Schaffung des Gleichgewichts, Einsetzung der alten Herrscherhäuser. Ö verzichtete auf Ö´s Niederlande, bekommt
Oitalien, Salzburg

Neugestaltung Deutschlands:
Seit 1804, Franz 1.Kaiser Ö´s. Verzichtete 1806 auf dt. Kaiser= Ende des hl. röm. Reiches. Stattdessen: Dt. Bund unter Ö´s Führung. Russland, Ö, Preußen bildeten hl. Alianz.
Folgen: Ideen d. Aufklärung vorerst unterdrückt, alte Mächte an der Macht ( Kirche...) Gedanken d. Freiheit leben weiter, gewinnen im Laufe d. 18. Jhts. große pol. Kraft.

Der Vormärz:
Zeit vom Wr. Kongress- Ausbruch d. Rev. ( März 1848 )

- National gesinntes Bürgertum in den dt. Staaten forderte die Gründung eines dt. Reiches ( Dt. Burschenschaft) Turnvater Jan.
- nationale Forderungen anderer Völker: Ungarn, Tschechien, Italien, Polen
- Soziale Spannungen
Bürgertum – forderte Mitspracherecht
Bauern- vom Grundherrn abhängig, Abgaben, Dienste
Arbeiter – elende Verhältnisse
- Strenge Kontrolle des öffentlichem Lebens: Überwachung der Bürger durch Spitzel, Zensur -> viele verloren das Interesse an der Politik und zogen ein Leben im privaten Bereich vor.
- Biedermeierzeit Pflege der Künste (Malerei,Dichtung,Volksmusik)und der Geselligkeit
Revolution in Ö 1848:
Märzrev.: Forderung nach einer Konstitution= Verfassung mit Volksvertretung.
Demonstr.: in Herreng. – Schießbefehl-> Rev., Fabriken angezündet- Polizeistuben erstürmt – Beamte ermordet
Folgen:Metternich entlassen, Zensur aufgehoben, Pressefreiheit... April 1848 : nur Reiche zur Wahl gelassen, Bevölkerung unzufrieden... Bauern bekamen eigenen Grund und Boden.
Industrielle Rev., soziale Folgen u. pol. Bewegungen
1.Ind. Rev.: Entdeckung d. Dampfmaschine, 2.Ind. Rev.: Elektronik, 3.Ind. Rev.: Atomkraft+Computertechnik
1769 James Watt-Dampfmaschine( Wasserpumpe ) Aufschwung d. Schwerindustrie-Voraussetzung: Kohle, Eisenerz. Zunehmende Umweltbelastung, Auswirkung auf d. Verkehrswesen, Austausch von Rohstoffen u. Fertigwaren nahm zu.

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: -Sternchen90-



Kommentare zum Referat Revolutionen und Gegenbewegungen: