Suchbegriff:

Referat über Milch - Referat




Inhaltsstoffe
Milch zählt zu den wichtigen Grundnahrungsmitteln des Menschen, da sie aufgrund ihres hohen Nährgehaltes äußerst gesund ist.
Sie besteht zu 87 Prozent aus Wasser, was dem menschlichen Körper als Transport- und Lösungsmittel dient.

Nach dem Wasser ist der Milchzucker der zweitgrößte Bestandteil der Milch. Dieser besteht aus Laktose, einem Doppelzucker, der aus den einfachen Zuckern Galaktose und Gluckose aufgebaut ist. Wichtig ist dieses Kohlenhydrat zur Bindung des Wassers und zur verbesserten Aufnahme von Kalzium und Magnesium. Laktose wird im Vergleich zum normalen Zucker langsamer ins Blut aufgenommen und ist für den Menschen im Normalfall leicht zu verdauen. Kann der Milchzucker nicht verdaut werden liegt eine Laktoseintoleranz vor.

Der Fettanteil von Milch kann unterschiedlich sein. Entrahmte Milch enthält nur 0,1 Prozent Fett, Vollmilch bis zu 3,8 Prozent. Das Milchfett setzt sich aus unterschiedlichen Fettsäuren zusammen, sowohl aus gesättigten als auch aus ungesättigten. Das Fett wird bei der Milch sofort in Energie für den Körper umgewandelt und nicht als Reserve im Körper eingelagert.

Die Milcheiweiße sind für den Menschen wichtig, da der Körper sie nicht selbst herstellen kann und da sie Aminosäuren enthalten. Diese sind grundlegend wichtig für die Steuerung lebenswichtiger Funktionen des Körpers sowie für Knochen, Haare und viele Organe des Körpers.

Bei den Mineralstoffen ist für die Milch vor allem Kalzium bekannt, da es für einen stabilen Knochenaufbau sorgt und den Blutdruck regulieren kann. Weiterhin enthält die Milch Magnesium, welches gemeinsam mit dem Kalzium für einen funktionalen Knochenstoffwechsel sorgt. Auch Mineralstoffe wie Phosphor, Kalium und Natrium sind in der Milch enthalten.
Spurenelemente, wie Jod, Zink und Eisen, sind nur in sehr geringen Mengen in der Milch zu finden. Diese sind relevant für die Schilddrüsenfunktion und den Enzymaufbau des Körpers.

Milch enthält Vitamin A, B und B12. Vitamin A ist gut für die menschlichen Augen, Vitamin B ist am Stoffwechsel von Fett, Kohlenhydraten und Eiweißen beteiligt und beeinflusst das Nervensystem. Vitamin B12 ist dagegen wichtig für die Zellbildung.


Konservierung
Milch wird haltbar gemacht durch Erhitzen. Dabei gibt es verschiedene Verfahren, wie
zum Beispiel die Dauererhitzung, die Sterilisierung, die Ultrahocherhitzung und viele mehr. Durch Ultrahocherhitzung wird H-Milch gewonnen, die dabei 2 bis 8 Sekunden lang auf mindestens 135 Grad erhitzt wird. Durch diesen Vorgang bleibt sie mindestens 3 Monate haltbar. Nach dem Öffnen sollte die Milch im Kühlschrank aufbewahrt werden und innerhalb weniger Tage verbraucht werden.
Durch die Vorgänge des Erhitzens kann die Milch an Vitaminen verlieren. Dieser Verlust ist je nach Verfahren unterschiedlich.


Gesundheit
Wie oben beschrieben enthält Milch viele wichtige Bestandteile um die Gesundheit des Menschen zu fördern und zu erhalten.

Teilweise ergaben Studien jedoch, dass ein häufiger Milchkonsum Prostatakrebs begünstigen kann. Hierbei ist weitere Forschung notwendig.

Die bereits erwähnte Laktoseintoleranz verteilt sich unterschiedlich über die Weltbevölkerung. Vor allem im mittel- und südasiatischen Raum vertragen Erwachsene häufig keine Kuhmilch, da eine Laktoseintoleranz besteht.

Natürlich können durch den Verzehr von Rohmilch auch Krankheiten übertragen werden. Dieses Risiko kann jedoch durch die Pasteurisation stark vermindert werden. Zu den übertragbaren Krankheiten gehören unter anderem die Salmonellose, die Darmtuberkulose sowie EHEC.
Dieses Referat wurde eingesandt vom User: Martini91




Kommentare zum Referat Referat über Milch: