Suchbegriff:

Politische Willensbildung in der Demokratie - Referat



Politische Willensbildung in der Demokratie

Interessenverband
- Freiwilliger Zusammenschluss von Personen zur Vertretung gemeinsamer politischer, wirtschaftlicher und sozialer Interessen
- Feste Organisationsform
- Versuchen die Interessengruppen Einfluss auf die Gesetzgebung zu nehmen heißen sie pressure groups

Bürgerinitiative
- Spontan
- Zeitlich begrenzt
- Organisatorisch eher lockerer Zusammenschluss
- Haben ein bestimmtes Ziel
- Lösen sich nach erreichen des Zieles (oder Niederlage) auf
- Versuchen ihr Anliegen durch politischen Druck oder Beeinflussung der öffentlichen Meinung durchzusetzen

Funktionen der Verbände im politischen System
- versuchen gezielt politische Entscheidungen zu beeinflussen
- Versuchen ihr Ziel zu erreichen durch:
o gezielte Öffentlichkeitsarbeit
o Bereitstellung oder Entzug von Wählerstimmen
o Sachverstand
o Spendengelder
- Konzentrieren sich dabei auf die wichtigsten politischen Institutionen wie Ministerien, Bundesregierungen, Bundestag
- Direkte Einflüsse über die Medien und andere Möglichkeiten

Verbände als Mittler zwischen Politik und Gesellschaft
Wichtige Aufgaben der Verbände:
- Bereitstellung von Fachinformationen (z.B. bei Anhörungen in den Ausschüssen des Bundestages)
- Klärung der Frage, ob eine bestimmte politische Entscheidung praktikabel ist oder auf großen Wiederstand bei der Bevölkerung stößt



Dieses Referat wurde eingesandt vom User: Kickergirly




Kommentare zum Referat Politische Willensbildung in der Demokratie: