Suchbegriff:

Platon - 2.Version - Referat



Platon

* 428 – 348 v. Chr.
* griechischer Philosoph
* lebte in Athen
* stammte aus einer der ältesten & vornehmsten Familien Athens
* schrieb wahrscheinlich bis zum 20. Lebensjahr Gedichte & Tragödien
* wendete sich unter Sokrates Einfluss ganz der Philosophie
* wurde Schüler des Sokrates
* er selber wurde später Lehrer des Aristoteles
* stand Sokrates in den letzten Jahren vor seiner Hinrichtung sehr nahe
* reiste nach dessen Tod nach Unteritalien, Kyrene (altgriechische Stadt im heutigen
Lybien), Ägypten und Sizilien
* in Dialogen diente Sokrates oft als literarische Figur
* gründete 386 v. Chr. seine eigene Schule in Athen, die Akademie, vor den Toren
Athens
* die Akademie ist eine nach dem Helden Akademos benannte Gelehrtenschule
 Akademos – so berichtet Plutarch in seiner Theseus Biografie – die Stadt vor der
Zerstörung durch Helenas Zwillingsbrüder Kastor & Polydeukis. Der 50-jährige,
verwitwete Theseus hatte die 12-jährige Schönheit entführt & versteckt. Die Brü-
der drohten Athen zu zerstören. Akademos kannte das Versteck & verriet es den
Brüdern. So kam es, dass man ihn als Retter Athens, als Schutz- und Schirmherrn
verehrte. Man widmete ihm einen heiligen Hain vor den Toren Athens, im
Nordwesten der Stadt. Dort soll er gemäß der Sage begraben sein.
* diese wurde erst 529 v. Chr. von Kaiser Justinian I. aufgelöst
* Justinian I. *ca. 482 in Tauresium; + 14. November 565 in Konstantinopel
 vom 1. August 527 bis 565 oströmischer Kaiser
 bedeutendster Herrscher der ausgehenden Spätantike
 Regieringszeit ist eine wichtige Stufe der Übergangs von der Antike
zum
Mittelalter  somit Übergang von römischer Tradition zu byzantischer Regierung
* alle von Platon veröffentlichte Schriften sind überliefert
* fordert in seiner Staatstheorie eine Herrschaft der Besten
* der Staat soll von einem Philosophenkönig geführt werden
* im fortgeschrittenen Alter reiste er noch zweimal nach Syrakus auf Sizilien
(366 v. Chr. & 361 v. Chr.)
* dort unterrichtete er den jungen Tyrannen Dionysios II.
 * um 396 v. Chr. ; + 337 v. Chr.
 konnte 10 Jahre lang das Staatsgebiet seines Vaters halten
 wurde im Jahre 357 v. Chr. von Dion gestürzt
 ging nach Lokroi in Unteritalien ins Exil
 10 Jahre später (347 v. Chr.) konnte er sich noch einmal die Herrschaft über die
Stadt und den Großteil Siziliens aneignen
 Korinther Timoleon stürzte ihn schließlich endgültig 344 v. Chr.
 seine letzten Lebensjahre verbrachte er in Korinth

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: mischa



Kommentare zum Referat Platon - 2.Version: