Suchbegriff:

Okidation - Referat



OXIDATIONSPRODUKTE DER ALKOHOLE
Oxidation in der offenen Brennerflamme
Es entstehen Kohlendioxid und Wasser.

Langsame Oxidation mit Kupferoxid
Primäre Alkohole:
Beobachtung: Kupferblech wird wieder blank.

1-Propanol + Kupferoxid => Propanol + Kupfer+Wasser
primärer Alkohol => Aldehyd
Alkanol => Alkanal


Funktionelle Gruppe der Alkanale: Aldehydgruppe

Sekundäre Alkohole:
Beobachtung: Das Kupferblech wird wieder blank.

2-Propanol + Kupferoxid => Propanon + Kupfer+Wasser
sekundärer Alkohol => Keton, Alkanon

Funktionelle Gruppe der Alkanone: Carbonylgruppe

Tertiäre Alkohole
Beobachtung: das Kupferblech verändert sich nicht.

Tertiärer Alkohol + Kupferoxid => keine Reaktion

Nachweis der Aldehyde:
Mit SCHIFF’s Reagenz (Fuchsinschweflige Säure)
SCHIFF’s Reagenz färbt sich in Aldehyden ziegelrot.

Homologe Reihe der Alkanole


Name Summenformel Strukturformel Vereinf. Struktur.f.
Methanal
(Formaldehyd) HCHO
Ethanal
(Acetaldehyd) CH3CHO
Propanal
(Propionaldehyd) C2H5CHO
Butanal C3H7CHO

Allgemeine Summenformel: CnH2n+1CHO







Nachweisreaktionen für die Aldehydgruppe
Reaktion mit FEHLING’scher Lösung

Durchführung: Fehling 1 und Fehling 2 im Verhältnis 1:1 mischen. Die zu untersuchende Lösung dazugeben und vorsichtig erwärmen.

Beobachtung: Aus der blauen Lösung wird eine ziegelrote.
Auswertung: Die ziegelrote Farbe ist ein Nachweis für die Aldehydgruppe.

Reaktion mit ammoniakalischer Silbernitratlösung

Durchführung: Zugeben der zu untersuchenden Lösung und langsam erwärmen.

Beobachtung: Aus der Silbernitratlösung wird Silber.
Farblos => schwarz => elementares Silber am RG (Silberspiegel)
Auswertung: Der Silberspiegel ist ein Nachweis für die Aldehydgruppe.

Warum gilt der Nachweis für die Aldehydgruppe nicht auf für Alkanale?


Methanal – Formaldehyd
Formel: HCHO
Eigenschaften: farblos / Gas / stechend riechend / wasserlöslich / brennbar / reagiert schnell
Vorkommen: Kraut / Apfel / Kaffee / geräucherter Schinken / Luft überm Meer o. dt. Städten / Zigarettenrauch
Verwendung: in der Holzindustrie / Lacke / pharmazeutische o. chem. Produkte / Waschmittelzusatz / Konservierungsstoff
Wirkung auf den Menschen: Reizung der Kehle / Atmung verschleunigt sich / Stechen in der Nase / Atembeschwerden / Brennen in den Augen, Nase & Kehle / Lebensgefahr

ppm => PARTS PER MILLION (engl.)
MAK => maximale Arbeitsplatz-Konzentration

Aceton – ein wichtiges Keton
Strukturformel:



Eigenschaften: farblos / leicht brennbar / riecht angenehm / gut löslich in Wasser und Ethanol / siedet bei 56°C / gutes Lösungsmittel

Verwendung: zur Herstellung von Abbeizmitteln / Nagellackentferner

Vorkommen: entsteht bei der Destillation von Holz / im Blut / bei Zuckerkranken im Harn
Dieses Referat wurde eingesandt vom User: Maske400




Kommentare zum Referat Okidation: