Suchbegriff:

Niederlande - Referat



Hauptstadt: Amsterdam

Regierungssitz: Den Haag

Amtsprache: Niederländisch

Staatsform: parlamentarische Monarchie

Staatsoberhaupt: Königin Beatrix

Fläche: 41.526 km²

Einwohnerzahl: 16.335.998

Bevölkerungsdichte: 393 Einwohner pro km²

Währung: Seit 2002 wird mit dem Euro gezahlt, vorher Gulden

Nationalhymne: Het Wilhelmus

Wichtige Flüsse: Rhein, Waal, Maas

Höchste Erhebung: Vaalserberg (322,5m über dem Amsterdamer Pegel)

Bodenschätze: Erdgas, Erdöl, Salze

Staatsgrenzen: Nordsee, im Süden Belgien und im Osten Deutschland

Klima: gemäßigtes, maritimes Klima ( kühler Sommer, milder Winter )

Unabhängigkeit: seit 1648

Militär: 53.130 Berufssoldaten

Erster König: Wilhelm I.

Kolonien: Aruba und die Niederländischen Antillen gehören zum Königreich der Niederlande

Wichtige Parteien: Christlich-Demokratisch (CDA), Partei der Arbeit (PvdA),
Volkspartei für Freiheit und Demokratie (VVD), Sozialistische Partei (SP)

Wahlrecht: ab 18 Jahren

Beneluxstaat: gemeinsam mit Belgien und Luxemburg

Religion: 42% ordnen sich keiner Religion zu, 31% Katholiken, 18% Protestanten, 6% Islam
Minderheiten in der Religion sind Juden, Hindus und Buddhisten

Bruttoinlandsprodukt (BIP): 516,86 Milliarden €

BIP/Einwohner: 31.486€




Staatsoberhaupt

Seit 1980 regiert Königin Beatrix die Niederlande. Vorgängerin war ihre Mutter Königin Juliana, deren Geburtstag sogar ein Nationalfeiertag ist. Nachfolger von Königin Beatrix wird ihr Sohn Willem-Alexander.

Beatrix ist der Verfassung gemäß Mitglied der Regierung und ihre Aufgabe ist es die Minister zu wählen. Allerdings beauftragt sie meistens nach den Wahlen Leute, die für sie das Kabinett zusammenstellen. Der Beauftragte der das Kabinett zusammenstellt, wird meistens auch der künftige Ministerpräsident.


Parlament

Das niederländische Parlament besteht aus zwei verschiedenen Kammern. Die erste Kammer ist der Senat, der sich aus 75 Vertretern der Provinzparlamente zusammensetzt und alle 4 Jahre neu gewählt wird. Der Senat muss vor allem die erarbeiteten Gesetze der zweiten Kammer begutachten kann diese aber auch durch ein Veto blocken. Die zweite Kammer ist das Parlament, das das Volk vertreten soll und die Regierung kontrolliert. Auch die zweite Kammer wird alle 4 Jahre neu gewählt.


Amtssprache

In der Niederlande wird im gesamten Staat niederländisch gesprochen. Die einzige Ausnahme ist die Provinz Friesland, in der wird friesisch gesprochen. Es gibt auch Dialekte in der Niederlande, im Nordosten wird zum Beispiel ein niedersächsischer Dialekt gesprochen und im Südosten gibt es einen hochdeutschen Dialekt. Andere Länder in denen niederländisch gesprochen werden sind Flandern, Surinam, auf Aruba und auf den Niederländischen Antillen.


Bevölkerung

Mit einer Bevölkerungsdichte von 393 Einwohnern pro km² Landfläche, ist die Niederlande eines der dichtesten besiedelten Ländern der Welt. Deutschland zum Beispiel hat eine Bevölkerungsdichte von 231 pro km² und in Nordrhein-Westfalen eine Dichte von 530 pro km².
Die Niederlande ist ein multikulturelles Land, in dem ca. 81000 Zigeuner wohnen. Es gibt Einwanderer aus Indonesien, Südamerika, Afrika, Türkei, Polen, usw.

Leider kam es in der letzten Zeit zu Auseinandersetzungen mit den muslimischen Einwanderern, da der islamkritische Regisseur Theo van Gogh ermordet wurde. Daraufhin folgte Anschläge der Niederländer auf islamische Einrichtungen wie Moscheen. Auch Muslime setzten Kirchen in Brand. Seit diesen Vorfällen änderte die Regierung das Einwanderungsgesetz, von nun an muss man einen Aufnahmetest bestehen und das Einwanderungsalter wurde auf 21 Jahre erhöht.


Kolonien

Früher hatte die Niederlande sehr viele Kolonien, zum Beispiel Neu Amsterdam, das heutige New York, oder in Asien Niederländisch-Indien, heute heißt es Indonesien und ist seit 1949 ein freier Staat. Außerdem gab es Kolonien in Südamerika, und der Karibik. Die einzigen beiden Kolonien die heute zum Königreich der Niederlande gehören sind Aruba und die Niederländischen Antillen.


Geschichte

843 wurde das fränkische Reich aufgeteilt, zu dem die heutige Niederlande gehörte. Nach der Aufteilung gehörte es allerdings zum ostfränkischen Königreich und später zum heiligen römischen Reich deutscher Nationen. Zu dieser Zeit wurde die Niederlande in 17 Provinzen eingeteilt, zu denen auch der Großteil des heutigen Belgiens gehörte. Es folgte ein 80 jähriger Krieg gegen die spanischen Habsburger. Nach diesem Krieg wurde die Unabhängigkeit der Niederlande von Spanien besiegelt. Dies geschah am 15.5.1648 und gilt als Geburtsdatum der heutigen Niederlande.

Als unabhängige Nation, wurde die Niederlande zu einer der größten See- und Wirtschaftsmächte des 17. Jahrhunderts und hatten dementsprechend auch viele Kolonien. 1796 wurde mit französischer Hilfe das Batavische Reich gegründet und 1806 machte Napoleon daraus das Königreich Holland. 1815 wurde das Vereinigte Königreich der Niederlande gegründet, das auch Belgien und Luxemburg umfasste. 1830 wurde Belgien als unabhängig erklärt und so entstand das heutige Königreich der Niederlande.


Wirtschaft

Es dominieren im produzierenden Gewerbe die Nahrungsmittel- und chemische Industrie, Erdölraffinerien und die Herstellung von Elektrogeräten. In der Niederlande ist die Landwirtschaft außerordentlich produktiv. Es werden Getreide, Gemüse, Früchte und Schnittblumen (vor allem Tulpen) im großen Maße angebaut. Außerdem wichtig ist die Milchviehhaltung, durch die auch der so hohe Käseexport zu verantworten ist. Die Niederlande ist nach den USA und Frankreich der drittgrößte Exporteur landwirtschaftlicher Produkte. Allerdings sind nur 4% der Arbeitnehmer im landwirtschaftlichen Bereich beschäftigt.



Dieses Referat wurde eingesandt vom User: Alibaba




Kommentare zum Referat Niederlande: