Suchbegriff:

Nichtraucher und das Nervensystem - Referat



4.2 Nichtraucher und Nervensystem

Das Gehirn ist das zentrale Nervensystem. Es ist von Hüllen umgeben, die es schützen und direkt auf dem Gehirn liegt die Weiche Hirnhaut, die aus vielen Blutgefäßen bestehen. Zwischen dem Hirnhaut und der Springgewebshaut befindet sich die Harte Hirnhaut und die Schädelknochen. Das Gehirn ist in drei Hirntypen unterteilt. Diese sind Großhirn, Kleinhirn und Hirnstamm. Das Großhirn besteht aus zwei Halbkugeln, die durch einen tiefen Einschnitt voneinander getrennt sind. Das Großhirn spielt eine wichtige Rolle beim bewussten Erleben und bei Gedächtnisleistungen. Hier werden Informationen von den Sinnesorganen ausgewertet, mit gespeicherten Informationen verglichen und zu Befehlen an die Muskellatur umgesetzt. Das Kleinhirn liegt hinter dem Hinterhauptsloch im Hinterkopf. Über das Kleinhirn laufen alle Erregungen von und zu den Zentren der Großhirnrinde, die für Bewegungen zuständig sind. Außerdem gehen Erregungen über Bahnender weißen Substanz zu den an der jeweiligen Bewegung beteiligten Muskeln.
Der Hirnstamm hingegen besteht aus dem Mittelhirn und den Nachhirn. Das Mittelhirn empfängt Informationen über Auge und Ohr. Das Nachhirn stellt den Übergang vom Rückenmark zum Gehirn. Es ist die Schaltzentrale für Lebenswichtige Reflexe, wie Husten, Erbrechen, Niesen und Schlucken.
Das Gehirn besteht aus Milliarden Hirnzellen, die Neuronen genannt werden.
Die Neuronen sind in ihrer Weise einzigartig, denn sie gleichen keiner anderen Zelle unseres Körpers. Die Verästelung (Verzweigung) der Neuronen werden Axonen und Dentriden genannt.
Nach dieser kurzen Beschreibung des Gehirns werde ich mich auf die Neuronen bei Nichtraucher beziehen. Hier besteht nämlich zwischen zwei kein direkter Kontakt, sondern ein sehr geringer Abstand: Eine Synapse, über die Informationen durch biochemische Substanzen übertragen werden.
Diese sind Boten: Die Neuro- Transmitter. Zu ihnen gehören die Endorphine (im Körper produzierte Opoide, gegen Schmerz). Die Endorphine werden durch ein Neuron freigesetzt und werden dann von anderen Rezeptoren (Sinnesorganen) aufgefangen. Bei einem Nichtraucher erfolgt der Endorphin- Schutz zwischen Neuronen auf natürlicher Weise.

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: leyna46



Kommentare zum Referat Nichtraucher und das Nervensystem: