Suchbegriff:

Lebenselement Wasser - In einer Oase - Referat



Lebenselement Wasser: In einer Oase

Traditionelle Oasenwirtschaft
Die Oasen werden von den Bewohnern in drei Stockwerke geteilt.
Ganz unten wachsen auf kleinen Beeten Gemüse, wie Tomaten, Bohnen, Erbsen, Möhren, Zwiebeln und Fenchel und außerdem Gewürze und Tee.
Zur mittleren Schicht gehören Obstbäume, wie zum Beispiel Oliven, Mandeln, Granatäpfel, Aprikosen und Zitrusfrüchte.
Die obere Schicht besteht aus Palmen, die den anderen, kleineren Pflanzen Schatten spenden und sie so vor dem Austrocknen schützen. Sie werden bei guter Pflege bis zu hundert Jahren alt. Auch produzieren die Palmen Datteln, die die wirtschaftliche Grundlage der Oasenbauern sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass alle Teile der Pflanze nützlich und verwendbar sind. Die Früchte sind zum trocknen geeignet und bleiben lange frisch.. Blattspitzen und Knospen dienen als Gemüse und die Fruchtkerne als Futter oder Kaffee-Ersatz. Aus dem Stämmen der Bäume wird Bauholz und die Palmenwedel werden von den Oasenbewohnern zum Dachdecken oder für Zäune verwendet. Frauen flechten aus dem Blättern außerdem Körbe, Matten und Sandalen.

Gründe für den Wandel der Oasen
Da das Grundwasser knapp wird, sind die Oasen bedroht. Es wird vermutet, dass die Tiefbrunnen bei den neu angelegten Oasen den Grundwasserspiegel haben sinken lassen.
Weil die Bevölkerung im Gegensatz zu früher gestiegen ist, gibt es trotz der Fortschritte nicht genügend Arbeitsplätze.. Deshalb wandern viele junge Leute in die Stadt ab. Der Mangel an Arbeitsplätzen ist auch auf riesige, selbstfahrende Beregnungsanlagen zurückzuführen.
Diese Anlagen sind also nicht so vorteilhaft wie es scheint, denn der Wasserverbrauch der Anlagen ist sehr hoch, wodurch das Grundwasser sinkt und andere Oasen gefährdet sind.

Vor- und Nachteile
Durch die Tiefbrunnen konnten Großprojekte in der Wüste entstehen, wie zum Beispiel eine Anlage in Libyen, die 15000 ha Ackerland bewässert. So können mehr Getreide und mehre Futterpflanzen für die Schafe angebaut werden.
Der Nachteil aber ist, dass Tiefbrunnen bei neuen Oasen wahrscheinlich, wie schon erwähnt, den Grundwasserspiegel im weiten Umkreis sinken lassen.

„Lebenselement Wasser“
Ohne Wasser könnten wir nicht leben! Nirgendwo wird das so sichtbar wie in der Oase. Jeder Tropfen Wasser ist wertvoll, denn der Grundwasserspiegel sinkt bedenklich! Das Wasser ist so kostbar, dass es nur zu festgelegten Zeiten auf die einzelnen Parzellen verteilt wird. Die Bewohner der Oasen gehen ganz anders mit Wasser um als wir, die es einfach verschwenden, obwohl es so ein wichtiges Lebenselement ist!


Quelle(n) für dieses Referat: keine Angaben




Kommentare zum Referat Lebenselement Wasser - In einer Oase: