Suchbegriff:

Kreiszahl PI - Referat



Der Kreis ist bei der mathematik sehr bekannt, es gibt ihn in verschiedenen größen!
man kann den Flächeninhalt, sowie den Umfang ausrechnen.
man kann eigentlich soo ziemlich alles an einem kreis ausrechen, sogar den flächeninhalt eines
Kreisringes oder auch den durchmesser!!
Dies könnte man allerdings niht ohne "pi". Pi ist ein griechischer buchstabe, sie beschreibt
in der Geometrie das Verhältnis des Umfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser.
Dieses Verhältnis ist unabhängig von der Größe des Kreises!
Man kann allerdings nicht einschätzen wie lang pi eigentlich ist! Dies bedeutet, das man den zahlen-
wert nicht genau bestimmen kann!!
Ludolf van Ceulen gelang es 1610, die Kreiszahl pi auf 35 Stellen nach dem Komma zu berechnen.
erst mit hilfe von Computern konnten immer mehr zahlen nach dem komma bestimmt werden.

Mit hilfe von pi konnte man also Kreise ausrechnen!

Um den Flächeninhalt eines Kreises auszurechnen benutze man A=pi*r2.
Bei dem Umfang benutze man U=2*pi*r und noch vielen anderen rechnungen mit pi, dies ist heute also
sehr einfach, würde es pi nicht geben, müssten man eine Kreisfläche näherungsweise bestimmen, dazu wird
ein Kreis in gleich große teile zerlegt und dann immer weiter halbiert, biss man die stücke
neben einander zu einem rechteck formen kann, um soo dann den flächeninhalt und anderes ausrechnen zu
können.

Pi ist vielleicht die berühmteste und zugleich mysteriöseste irrationale Zahl.
In jedem kreisrunden Gegenstand, in jeder Schwingung und Welle ist Pi gegenwärtig.
Niemand entgeht dieser Zahl. Schon
Shakespeare ließ seinen Hamlet die berühmte Frage stellen:
''to pi or not to pi?''
Pi hat unendlich viele Stellen, und sie wiederholen sich nie!

Pi...
ist nicht rational!
lässt sich nicht als Bruch mit ganzzahligem Zähler und Nenner und somit auch nicht als
endliche Dezimalzahl darstellen.

(Rechtschreibfehler wurden bisher nicht ausgebessert,
dies ist nur doch, durch das fortragen, ein sehr gutes Referat)




Kommentare zum Referat Kreiszahl PI: