Suchbegriff:

Kosovo Konflikt - Referat



Kosovo Konflikt

Kosovo Teil von Serbien so wie NRW von Deutschland.

Serbien, Kroatien, Makedonien, Bosnien Herzigovina und Slowenien sind zusammen Jugoslawien

Im Kosovo leben größtenteils Albaner, aber auch Serben

Anfang 1991 zerfällt Jugoslawien langsam, man will nur Kroatien und Slowenien das Recht geben selbstständig zu werden

Als sich Jugoslawien später auflöst, werden Kroatien, Makedonien und Slowenien unabhängig

Kosovo will mitziehen und unabhängig werden, es wird aber nur die politische Autonomie in Serbien gestattet. Auch Bosnien wird nichts gestattet.

Der serbische Präsident Milosevic nimmt nach kurzer Zeit dem Kosovo alle Autonomierechte, lässt es terrorisieren und überzieht Bosnien mit einem Bürgerkrieg, da es auch da serbische Teile gibt

Die Nato macht ab, dass man bei der nächsten Militäraktion von Serbien dagegenhalten muss.

Im Frühjahr 1996 führt aber die von den Kosovo – Albanern gegründete Widerstandsorganisation UCK Anschläge auf serbische Einrichtungen

Im Frühjahr 1998 stellt der Sicherheitsrat der UN fest, dass der Frieden bedroht sei und eine menschliche Katastrophe drohe.

Im Herbst 1998 ist die Nato gezwungen den Serben Luftangriffe anzudrohen. Das inoffizielle Kriegsziel ist natürlich Milosevic einzudämmen. Das erkennt man auch daran, dass niemand die Verbindung der UCK zu Albanien abschneidet.

Ende 1998, Anfang 1999 zwingt man Serben und Kosovo – Albaner erneut zu Verhandlungen, aber Serbien will sich nicht einigen.

Die Nato zieht ohne UN Einwilligung in den Luftkrieg um den Frieden wieder herzustellen.

Der Frieden ist nach 9 Monaten Bombardements noch nicht wieder hergestellt und Kritiker sehen kein Recht für den Krieg. Der Krieg hatte auch an Legitimität verloren, wurde aber u.a. von Journalisten und Politikern zurecht gebogen

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: bettylein




Kommentare zum Referat Kosovo Konflikt: