Suchbegriff:

Kommunikationsmodell nach Shannon und Weaver - Referat



Kommunikationsmodell nach Shannon und Weaver
Das Kommunikationsmodell von Shannon und Weaver erklärt was bei sprachlicher Kommunikation passiert und was für gute Verständigung nötig ist. Das Modell beginnt mit einem Sender, der über einen Kanal ein Signal (Nachricht) an einen Empfänger weitergibt. Dabei wirken auf den Kanal Störfaktoren (wie z.B. Lärm) ein, was die Kommunikation erschwert. Sender, Empfänger, Kanal und die Störfaktoren sind von ihrer jeweiligen Situation abhängig (Situativer Kontext). Wichtig ist auch, das Sender und Empfänger über ein möglichst großes, gleiches Repertoire verfügen.
(Bei einem Gespräch verschlüsselt der Sender die Nachricht noch bevor er sie über den Kanal zum Empfänger schickt. Der Empfänger muss dann den Begriff in seinen Gedanken entschlüsseln, die Nachricht sozusagen erst übersetzten. Aufgrund schlechter Übertragung und verschiedenerer Ausdrucksweißen von Sender und Empfänger kann es passieren dass der Empfänger das Signal falsch oder gar nicht versteht.)

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: Kickergirly




Kommentare zum Referat Kommunikationsmodell nach Shannon und Weaver: