Suchbegriff:

Klassik/Weimarer Klassik (1786 - 1805) - Referat



Gliederung
- Begriff „Klassik“
- Historischer Hintergrund
- Philosophischer Hintergrund
- Weltbild und Lebensauffassung
- Entwicklungen in der Literatur
- Merkmale der Epoche
- Bedeutende Autoren
- Bedeutende Bilder
- Bedeutende Werke
_____________________________________________


Begriff „Klassik“
- lat. „classicus“ Angehöriger der höchsten Steuerklasse
- Heutige Bedeutung: zeitlos gültig, überragend, vorbildhaft


Historischer Hintergrund
1798: franz. Revolution
1792: Herrschaftsanbruch der Jakobiner & gleichzeitig des Terrors
1799: Napoleon kam an die Macht
1804: Napoleon wurde Kaiser
1806: Entstehung des Rheinbundes
1806: preußische Truppen in Schlachten bei Jena und Auerstedt vernichtend geschlagen
1807-1814: wichtige Reformen mit Einfluss auf die Gesellschaft wurden in Preußen vollzogen
---> Bauernbefreiung, Selbstverwaltung der Städte, Gewerbefreiheit, Judenemanzipation, Bildungs- & Heeresreform
1812: gescheiterter Russlandfeldzug
---> 1813: Befreiungskriege gegen Frankreich
1815: Napoleon endgültig in der Schlacht in Waterloo besiegt
1815: Neuordnung Europas durch den Wiener Kongress


Philosophischer Hintergrund
-Immanuel Kant
-,,Kritik der reinen Vernunft“ (1781-87)
---> Untersuchung der Erkenntnisbereitschaft des Menschen
-,,Kritik der praktischen Vernunft“ (1788)
---> Untersuchung der Gründe für sittliches Handeln/ sittlicher Wille
-,,Kritik der Urteilskraft“ (1790)
---> Untersuchung der Ästhetik


Weltbild und Lebensauffassung
-Denker und Dichter hielten sich und ihre Kunst aus politischen Ereignissen heraus
-Lesen, Schreiben und Abschreiben sollte für ein kultiviertes Gefühl sorgen
-Durch die Kunst werden widerstreitende Kräfte in Einklang gebracht
-Entwicklung der Menschheit folgt einem göttlichen Plan (Systemprogramm des deutschen Idealismus)


Entwicklungen in der Literatur
- Weimar (Zentrum der „deutschen Klassik“)
- „Weimarer Klassik“ dauerte nur 10 Jahre an
- Begriff der „deutschen Klassik“ stammt aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts
- In Europa gehört die „deutsche Klassik“ zur Romantik
- Klassiker machen sich Gedanken über den Inhalt ihrer Werke
-Ziel: Verbindung des Schönen mit dem menschlichen Vorbildern


Merkmale der Epoche
- Rückgriffe auf Stoffe und Themen der Antike
- Orientierung an antiken Gattungen und formalen Gestaltungsweisen (Tragödie, Ode, Distichion, Stichomythie,etc.)
- Figuren als Repräsetanten geschichtlicher oder philosophischer Prinzipien
- Stilisiertes Bühnenbild ohne unwesentliche Details
- Konflikte von symbolischer Bedeutung (Mann -- Frau)
- Menschenbild des Maßes und der Würde
- Humanität
- Symmetrische Form, Strenge der Strophenform
- kaum individuelle und expressive Formen


Bedeutende Autoren "Weimarer Viergestirn"
- Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)
- Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
- Christoph Martin Wieland
- Johann Gottfried Herder


Bedeutende Bilder
- Theodor Freiherr von Oer: Der Weimarer Musenhof (1860)
- Antonio Canova: Paolina Borghese als Venus (1805–1808)
- Jakob Philipp Hackert: Blick auf St. Peter in Rom (1777)


Bedeutende Werke
Johann Wolfgang von Goethe
-> Novelle
-> Die Metamorphose der Pflanzen

Friedrich von Schiller
-> Wilhelm Tell
-> Über die ästhetische Erziehung des Menschen




Kommentare zum Referat Klassik/Weimarer Klassik (1786 - 1805):