Suchbegriff:

Keimzellen - Referat



Wie Keimzellen entstehen!

- Insg. 46 = 23 homologe Chromosomen
- 2 Chromosomen gleichen sich in Form und Größe!
- Wenn sich Keimzellen bilden löst sich Kernmembran auf
- Ordnen sich auf der Äquatorialebene (Mitte) an
- In der Nähe des Kerns bildet sich ein Zentralkörperchen/ es teilt sich diese wandern zu den entgegengesetzten Polen
- Zwischen den Zentralkörperchen bildet sich eine Kernspindel (besteht aus Plasmafäden) Wie bei der Mitose
- Spindelfasern heften sich an ein Chromosom und zeihen es auseinander ! Sie werden zu den Polen gezogen!
- An jedem Pol bilden sich 2 neue Zellpole aus! Sie enthalten nur noch 23 Chromosomen! Den Vorgang nennt man REDUKTIONSTEILUNG
- Beim 2. Schritt teilen sich beide Zellen noch mal! Anzahl der Chromosomen ändert sich nicht
- DER VORGANG DER SICH AUS ERDUKTIONSTEILUNG UND MITOSE ZUSAMMENSETZT WIRD MEIOSE (Reifeteilung) GENANNT


- beim Mann werden aus einer Samenmutterzelle 4 gleich große Samenzellen! Dauert mehr als 2 Monate bis zu Ausreifung
- Bei der Frau bleibt nur die plasmareiche Zelle erhalten die anderen 3 gehen zugrunde!
- 400000 werden gebildet und nur 400 werden befruchtungsfähig!

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: KuschelmausNRW




Kommentare zum Referat Keimzellen: