Suchbegriff:

Internet Relay Chat - Referat



IRC (Online Chat)

IRC = Internet Relay Chat

IRC bezeichnet ein rein textbasiertes
Chat- System. Es ermöglicht Gesprächsrunden
mit einer beliebigen Anzahl von Teilnehmern in
sogenannten Channels (Gesprächskanälen).
Auch Gespräche zwischen 2 Personen sind
möglich. Man kann an einem oder mehreren
Channels teilnehmen oder selber einen eröffnen.
Zur Teilnahme wird ein spezielles Chat Programm
der IRC-Client verwendet.



1. Sinn und Zweck des Dienstes
Kommunikation zwischen 2 oder mehreren Personen


Aktueller Stand der Technik
Früher konnten im Chat nur Zeichen ausgetauscht werden. Heute können auch Ton- oder Videospuren dazukommen oder den Textchat ersetzen. Dies nennt man dann Audio- oder Videochat (z.B. Skype, MSN ...).


Entwicklung:
Die ursprüngliche Idee eines Chat-Netzwerkes entstand im BITNET (kooperatives Rechnernetzwerk (Firmintern)) unter dem Namen Relay Chat. Es wurde von einem finnischen Studenten namens Jarkko Oikarinen von der Universität Ouli im Sommer auf das Internet übertragen. Mit der Zeit wurde das Netz unübersichtlich, chaotisch und sehr groß. Deshalb entstanden 1993 weitere unabhängige Netzwerke (mehr als 50.000 verbundene Clients: IRCNet, EFnet, QuakeNet, Undernet und Freenode und kleiner Netzwerke: DAlnet, euIRC, FurNet oder gameSurge)
Die Netze entscheiden sich in regionalen Schwerpunkten, Sprachen, Themen und angebotenen Services.


Zukunftsaussichten:
Schon heute nutzen viele Menschen den Chat um weltweit miteinander zu kommunizieren. So spart man hohe Kosten wenn man z.B. nach Amerika telefonieren müsste. Auch Parteien und Schauspieler nutzen den Videochat zur Kommunikation mit ihren Wählern bzw. Fans.
Der Chat ermöglicht die Kommunikation mit vielen Menschen gleichzeitig auf der ganzen Welt.
In Zukunft wird die Nachfrage nach Chatprogrammen auf jeden Fall gleichbleiben oder steigen.




2. Technisches


Protokoll
Beim ursprünglichen IRC kommt ein textorientiertes Protokoll zum Einsatz.
Der Benutzer greift durch das schicken von Nachrichten direkt in die Kommunikation zwischen ihrem Client und dem IRC-Server ein. Ein Beispiel für einen oft verwendeten Befehl wäre /whois Nickname, der üblicherweise genau so einfach in einem Textfeld des IRC-Clients eingegeben werden kann. Der vorangestellte Slash (/) signalisiert dem IRC-Client, dass es sich um eine Nachricht handelt, die er dem IRC-Server in dieser Form übermitteln soll. Der Client schickt dem Server also whois Nickname, wobei whois den Befehl und Nickname den Parameter darstellt. Aufgrund dieses für Menschen einfachen und intuitiven Formats gibt es sehr viele Protokoll-Erweiterungen. (z.B. ICQ, Google Talk, MSN …). Bei IRC-Netzen wird ein Server zu Server Protokoll eingesetzt.

Ports
Die 2 häufigsten IRC Ports sind 6667 und 7000



3.
Benutzung

Gängige kommerzielle Client- und Serverprogramme
Microsoft Windows, Linux, Java


Typische Benutzeraktionen
Nutzen von Chat Tools. z.B. das senden von Smilies, Änderung der Schriftfarbe oder Hintergrundfarbe.



Begriffserklärungen

IRC-Client
Ein IRC-Client ist ein Programm, das benötigt wird, um an einem Internet Relay Chat teilzunehmen.
Mit diesem IRC-Client wird eine Verbindung zu einem IRC-Server hergestellt, der dann zwischen den vielen IRC-Clients vermittelt, damit diese untereinander kommunizieren können.
Zur Vermittlung der Gespräche im IRC wird ein Netzwerk aus miteinander verbundenen Servern eingesetzt, so dass die Belastung auf viele Rechner verteilt und so eine nahezu beliebig große „Chatlandschaft“ ermöglicht wird.
Die wesentliche Aufgabe besteht darin Befehle in Form von Textzeilen vom Benutzer entgegenzunehmen und die an den IRC-Server zu schicken.
Die Nachricht wird dann vom anderen IRC-Server angenommen und im IRC-Client dargestellt.
Es können gleichzeitig mehrere Tausend Personen teilnehmen.
Trotz dieser enormen Ausmaße ist die Verzögerung eines abgeschickten Textes für gewöhnlich in der Größenordnung von Zehntelsekunden und überschreitet nur in seltenen Fällen die Sekundenmarke
Darstellung: in einem mindestens zweiteiligen Fenster. Oben im großen Fenster wird der Gesprächsverlauf dargestellt. Im unteren Fenster werden Eingaben entgegengenommen.

IRC-Server
Ein IRC-Server ist grundlegender Bestandteil im Internet Relay Chat und ist ein zentraler Rechner, der die verschiedenen Chatter miteinander verbindet.


BITNET
Das BITNET war ein kooperatives Rechnernetzwerk. Es Verband Rechner von wissenschaftlichen Instituten und öffentlichen Forschungseinrichtungen in den USA miteinander.
(Erste Verbindung : 1981 zwischen der City University of New York und der Yale University.) Es entstand ein weltweites Rechnernetz. Die Rechner wurden immer kleiner und zahlreicher. Das Internet übernahm die Kommunikation. Das BITNET wurde aufgelöst.



Ports
Ein Port ist ein Teil einer Adresse, der Datensegmente einem Netzwerkprotokoll zuordnet. Tauschen Computer untereinander Daten aus, so werden unterschiedliche Datenströme durch Ports voneinander getrennt.

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: Yurit




Kommentare zum Referat Internet Relay Chat: