Suchbegriff:

Immunsystem - Referat



Das Immunsystem

Mikroorganismen können nur über Verletzungen der Haut oder über angegriffene oder verletzte Schleimhäute in den Körper eindringen. Das Immunsystem erkennt die Mikroorganismen. Es bekämpft sie, somit verhindert es das die Krankheitserreger in dem Körper ausbreiten. Verschieden Typen von Leukocyten(weiße Blutkörperchen) haben verschieden Aufgaben bei der Abwehr. Die Fresszellen unter ihnen mach en die Krankheitserreger unschädlich indem sie ihr Zellinneres aufnehmen und verdauen. Man unterscheidet zwischen Granulocyten(kleine Fresszellen) und den Makrophagen(große Fresszellen). diese beseitigen unter anderem auch abgestorbene oder verletzte Körperzellen. Lymphocyten können Mikroorganismen nicht fressen. Sie reagieren nur auf bestimmte Krankheitserreger. Man nennt diese Krankheitserreger, der die Gegenreaktion des Lymphocyten auslöst, Antigen. Unter den Lymphocyten gibt es zwei Untergruppen:
die T-Lymphocyten
- aktivieren alle anderen
Lymphocyten
- töten von Viren/Krebs
befallene Körperzellen ab

und

die B-Lymphocyten
-setzen einen Stoff frei der sich mit dem

Antigen verklumpt und es dann
außer Gefecht setzt

Sind Krankheitserreger in den Körper gelangt, werden diese von Makrophagen verdaut, diese haben danach Bruchstücke des Erregers(Antigene) an ihrer Zelloberfläche. T-Helferzellen treten mit diesen in Kontakt und werden so zur Teilung angeregt. Diese aktivieren jetzt die B- und die cytotoxischen T-Lymphocyten die sich auch teilen. Die Tochterzellen der B-Lymphocyten(Plasmazellen) produzieren bis zu 2000 Antikörper pro Sekunde und geben diese an das Blut ab. Treffen die Antikörper auf passende Antigene verklumpen sie mit diesen. Die so gebildeten Antigen-Antikörper-Komplexe werden von Makrophagen abgebaut. Die cytotoxischen T-Lymphocyten töten Körperzellen, die schon von den Erregern befallen sind ab, weil diese von den Antikörpern nicht mehr erreicht werden können. einige T- und B- Lymphocyten bleiben als Gedächtniszellen oft jahrelang erhalten. Bei Kontakt mit dem passendem Antigen kommt es zu einer viel schnellerer Gegenreaktion.

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: Jonathan Semrau




Kommentare zum Referat Immunsystem: