Suchbegriff:

Herz-Kreislauf erkrankungen - Referat



Herz-Kreislauf-Erkrankungen
1.Allgemeine Ursachen:
-Stress, Rauchen, Medikamente, psychische Belastungen, mangelnde Bewegung, ungesunde Ernährungsweise
2.Angina pectoris
-Ursachen:-Unterversorgung des Herzmuskels mit Sauerstoff durch Verengung oder Verstopfung
-Symptome:-starker brennender Schmerz hinter Brustbein, meist Engegefühl mit Todesangst, Atemnot, Schmerz strahlt in Schulter selten in rechten Arm, Hals, Unterkiefer
-Behandlungsm.:-ruhig hinlegen, Risikofaktoren reduzieren, gesündere Ernährung, kein Rauchen, Blutfette Blutzucker und Blutdruck auf normalem Wert halten
3.Herzinfarkt
-Ursachen:-Blutgerinnsel verschließen Koronararterien (Arterien, die die Herzkranzgefäße mit Blut versorgen), Herzgewebe wird beschädigt oder stirbt ab, Ausmaß hängt davon ab welche Arterien verstopft sind und wieviel Zeit vergeht bis Durchblutung wiederhergestellt ist
-Symptome:-Schwäche, Angstgefühl, Schmerzen in linker Schulter (können sich verbreiten), Engegefühl in der Brust, Übelkeit, Erbrechen, kalter Schweiß, blasse Haut, Todesangst
-Behandlungsm.:-Therapie sollte möglichst schnelle einsetzen um Folgeschäden zu vermeiden, je länger Blutversorgung unterbrochen umso mehr Gewebe stirbt ab, leichte Schäden kann Herz ausgleichen, schwerer Infarkt: dauerhafte Schädigungen und Schwäche bis Herzversagen (Sterberate in den ersten 24 Stunden am höchsten sinkt dann rapide)
4.Schlaganfall
-Ursachen:-Arteriosklerose (Ablagerungen an Innseiten der Arterien -Plaques aus Fett und Kalk) diese verkleinern Durchmesser der Arterien- es kann schlechter durchfließen, kommt es nun zu einem Riss an der Aterieninnenwand -Blutplätchen sammeln sich an -Blutgerinnsel entsteht -verstopfung
-Symptome:-hängen davon ab in welchem Bereich des Gehirns durchblutung gestört ist, Lehmungen auf der gegenüberliegenden Seite des betroffenem Bereiches im Gehirn, Taubheitsgefühl, Sprachstörungen, Schluckbeschwerden, Sehstörungen (Doppelbilder, Erblindung auf einem Auge, Schwindel, Übelkeit -Erbrechen, Bewusstlosigkeit, Atemnot, Kopfschmerzen, Verwirrtheit, herabhängender Mundwinkel
-nicht immer kompletter Gefäßverschluss -TIA (transitorische ischämische Attacke)
-Behandlungsm.:-Therapie so schnell wie möglich (Prinzip: Time is brain) denn je länger Blutversorgung unterbrochen umso mehr tote Zellen, Therapie richtet sich nach Form des Schlaganfalls, Medikamente die Blutgerinnsel im Kopf auflösen, -für Herabsetzung der Blutgerinnung, bei starken Blutungen OP (Öffnen der Schädeldecke, Entfernen des Blutergusses), sehr wichtig sind Rehabilitationsmaßnahmen -Schäden durch fehlende Sauerstoffversorgung können wieder ausgeglichen werden indem andere Bereiche des Gehirns diese Aufgabe übernehmen (intensives Training: kleine Übungen über ganzen Tag verteilt)
5.Arteriosklerose (Arterienverkalkug)
-Ursachen:-Ablagerungen von Blutbestandteilen in Arterie
-Symptome:-Durchblutungsstörungen der Beine, Raucherbeinn, erhöhtes Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall
-Behandlungsm.:-durchblutungsfördernde, blutdrucksenkende, blutverdünnende Medikamente, Operationen wie Stent oder Bypass
6. Herz-Kreislauf-ERkrankungen vorbeugen
-nicht zu viel Salz
-Bewegung
-gesunde Ernährung
-+ bitte gerne:

fettarme tierische Lebensmittel
ballaststoffreiche Lebensmittel wie Brot und andere Getreideprodukte
Obst und Gemüse
ungesättigte Fettsäuren (Oliven-, Sonnen-, Raps-, Distelöl)
fettarme Zubereitung (dünsten)

- bitte meiden:

fettreiche tierische Lebensmittel wie Wurst, fetter Käse, Eier
Butter
gesättigte Fettsäuren
fettreiche Zubereitung (braten)
Süßigkeiten



Kommentare zum Referat Herz-Kreislauf erkrankungen: