Suchbegriff:

Herr Lehmann - Sven Regener - Referat



Sven Regener – Herr Lehmann


Autor:

- geb. am 1. Januar 1961 in Bremen
- musikalisch gitarre klavier trompete
- Kommunistischer bund westdeutschland
- Bundeswehr (6monate) - und Zivildienst
- Kam 1982 nach west-berlin
- spielte verschiedene bands : „DIE TOTEN PILOTEN“ „NEUE LIEBE“
- brachte platten raus
- war 1985 Mitbegründer der Band: „Element of Crime“ (sängar)
- ab 2001 Autor

Werke:

- Herr Lehmann 2001 bestseller (2004 verfilmt)
- Neue Vahr Süd 2004
- Angulus Durus - Traum eines lächerlichen Menschen Ein Katastrophenfilm 2006
von Germar Grimsen, Sven Regener


Inhalt:

- geschichte aus dem leben von herr lehmann
- wohnt in Berlin Kreuzberg (ursprünglich aus Bremen)
- wird 30, deshalb nennen ihn die Freunde Herr Lehmann und nicht Frank
- Barkeeper im Einfall (Chef Erwin Kächele)
- wichtige figuren: karl, kathrin, kristall-reiner
- lernt Kathrin (Köchin) in einer Wirtschaft (Markthalle) von Erwin kennen (karl stellt sie
ihm vor), diskussion-schweinebraten, verabredung im schwimmbad
- trifft sich öfters mir Ihr
- karl will sie verkuppeln
- (kino, schwulenbar, treffen silvio, und kristall-reiner kathrin wir dort als fette schlampe
beschimpft, Schlägerei, sie flogen raus)
- verliebt sich in sie, es bahnt sich eine Beziehung an
- Eltern kommen zu Besuch, er spielt ihnen vor, Geschäftsführer der Markthalle zu sein,
wobei ihm Karl und Kathrin helfen (geld für cousine der mutter im osten)
- Missglückter Besuch in Ostberlin (wurde wegen Schmuggelverdacht nicht rübergelassen)
- Entdeckung der Affäre zwischen Kathrin und Kristall-Reiner in einem Imbiss
- Beendigung der Liebesbesziehung
- anruf: Karl dreht durch (Kunstobjekte für Ausstellung zerstört, hat seinen Chef geschlagen,
sagt nur wirre sachen wie in die machen mit dem wetter was sie wollen – ich würde gerne
mal wieder minigolf spielen)
- benimmt sich wie ein kind, wird ins krankenhaus gebracht
- 30. Geburtstag: Geht alleine auf Kneipentur, trifft Silvio (Arbeitskollege), erfahren in einer
Kneipe vom Mauerfall und gehen zum Grenzübergang,
- silvio verlässt ihn dann um auf ne schwulenparty zu gehen
- lehmann überlegt was er machen soll „ich gehe erst einmal los, dachte er. Der rest wird sich
schon ergeben“


Teil 3:

Erzähltechnik:
- auktorialer Erzähler
- lineares Erzählen
- einfache Sprache, oft umgangssprachlich
- viele Dialoge / innere Monologe
- erzählte zeit ist größer als erzählzeit





Parallelen zwischen Sven Regener (Autor) und Herr Lehmann

- Beide kommen aus Bremen
- Beide sind etwa gleich alt
- Beide hatten in ihrer Jugend mit kommunistischen Gruppierungen zu tun
- Beide waren beim Bund und haben dann verweigert
- Sven Regener: nach 6 monaten und ist durchgekommen leistete dann Zivildienst
- Herr Lehmann: ist nicht durchgekommen, wurde aber nachträglich ausgemustert
- Beide sind anschließend nach West – Berlin gegangen

Jedoch:
Sven Regener ist Künstler, Herr Lehmann hat nichts mit Kunst zu tun, bewundert aber Künstler wie seinen Freund Karl.

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: ssebbi




Kommentare zum Referat Herr Lehmann - Sven Regener: