Suchbegriff:

Haifang - Referat



Haifang ist ein sehr großes verbreitetes Problem auf der Erde. Besonders an der Küste von Ostafrika wird dies immer wichtiger für die Menschen. Da das Meer uns am Leben hält indem es uns mit Sauerstoff versorgt und einen großen Teil der Erde einnimmt. Einige Teile des Meeres sind noch nicht ganz erforscht, doch die Haie darin gab es schon, als das Land nur aus Wüste bestand.
Das Leben auf dem Land hängt von dem Leben im Meer ab und umgekehrt.

Haie: gelten als "Schrecken der Meere", sind aber eigentlich ungefährlich für den Menschen. Gerüchte sagen das ein Hai, sobald er einen Menschen sieht, sofort Hunger bekommt und den Menschen angreift. Außerdem gibt es Geschichten in denen Menschen von ihnen aufgefressen werden. Doch das stimmt nicht. Haie fressen keine Menschen. Sie ernähren sich von den kleinen Fischen im Meer , damit halten sie den natürlich Kreislauf im Meer in Schwung.
Der Walhai z.B. ernährt sich ausschließlich von Plankton. Haie beißen nur wenn sie sich bedroht fühlen, und haben mehr Angst vor uns als wir vor ihnen. Es sterben jährlich 5 Menschen pro Jahr an Haibissen. Das ist eine geringere Anzahl als bei Bären oder Löwen.
Aber woher kommt es dann das die Menschen so böse von dem Hai denken ? Die Antwort ist leicht, durch Filme wie "Der weiße Hai" wird er immer wieder als etwas Böses dargestellt. Die Menschen brauchen ein Ungeheuer und haben sich den Hai ausgesucht, da sie sehr Böse aussehen, groß und mächtig sind. Außerdem stehen sie an der obersten Stelle der Nahrungskette im Meer.
Manche denken auch Haie seien dumm, doch im Gegenteil. Es sind sehr intelligente Tiere. Sie besitzen sogar zwei Sinne mehr als der Mensch. Dazu kommt, dass sie schon seit 400 Mio. Jahren gibt. Also
noch vor der Zeit der Dinosaurier. Sie sind die Einzigen die alle Aussterbensgenerationen überlebt haben. Wahre Überlebenskünster!

Fang: Fischer werfen riesige Netze und Langleinen in das Meer um diese Tiere in Übermaßen zu fangen. Sie sind nur auf die Flossen der Haie aus. Sobald sie gefangen wurden, werden ihnen am lebendigen Leib die Schwimmflosse abgeschnitten. Da die Fischer das Haifleisch nicht weiter verwenden können, werfen sie den Fisch danach wieder ins Meer zurück. Dort sterben sie dann.

Flosse: Die Haiflosse ist für die Fischer sehr wichtig, da sie eine wichtige Einnahmequelle für sie sind. Pro Pfund bekommst man mehr als 200$. Die Haifischflosse ist ein Zeichen für Respekt und Wohlstand. Aus ihnen wird in Städten wie Hong Kong oder Japan Suppe gemacht. Das ist dort eine Delikatesse und wird an Hochzeiten oder zu luxuriösen Abendessen gegessen.
Diese Suppe nennt man auch "Suppe des Wohlstands". Inzwischen wird sie immer populärer. Sie soll den Leuten, die diese essen die Kraft und die Gesundheit/ Wiederstandskraft verleihen. Das ist natürlich Unsinn. Die Flosse selbst schmeckt geschmacklos und verleiht keinem die Kraft eines
Hais.

Problem: Es werden 30-70 Haie pro Jahr getötet und auf brutalste Weise umgebracht. Wenn es nun immer weniger Haie gibt , werden die kleinen Fische immer mehr, da sie keine natürlichen Feinde mehr haben. Die sogenannten "kleinen Fische" fressen die Pflanzen aus dem Meer weg , die wiederum Sauerstoff für uns bieten. So hängt das alles zusammen. Unser Leben hängt von dem Leben im Meer ab. Der Größte Teil des Lebens kommt aus dem Meer und wenn wir Menschen diesen stören, kann das auch drastische Folgen für uns haben. Aber warum machen die Menschen so etwas? Wegen dem Geld. Nur wegen dem Geld und sie bemerken nicht, was um uns herum alles kaputt geht. Sie zerstören die Natur und unsere Erde.
Inzwischen sind der Walhai und der größte Hai der Weiße Hai vom Aussterben bedroht. Es gibt nur noch wenige, doch das macht den Menschen nichts aus. Denn die Haie interessieren die Menschen nicht , da wir sie nur als überflüssig und als eine Bedrohung sehen. Dabei sind es äußerst wichtige Tiere.

Gesetz: Eigentlich ist es verboten Haie zu fangen doch keiner kann die Fischer daran hindern, denn keiner hat das Sagen über das Meer. Es ist schwierig, dies zu kontrollieren.

Doch was können wir dagegen tun ?
Wir können nichts dagegen tun. Es wird wahrscheinlich nie dazu kommen das die Menschen ganz mit dem fischen von Haien aufhören, denn die Haiflossen sind nach dem Drogenhandel die größte Einnahmequelle auf der Welt.
Es gibt kleine Organisationen wie ‘Greenpeace’ oder Personen die sich dafür einsetzen dass das endlich aufhört. Dadurch wird der Haifang ein wenig verringert.
Leider kann man die Haie auch nicht schützen, da die Menschen Angst vor den Haien haben und sie auf eine Weise auch loswerden wollen.

-> Eigene Meinung zum Thema





Kommentare zum Referat Haifang: