Suchbegriff:

Haie - 3.Version - Referat



1.Haie

1.1 Arten

-Gehört zur Gattung der Knorpelfische
-Weltweit sind etwa 500 verschiedene Arten bekannt ;
davon sind 70 bereits vom Aussterben bedroht
-Am Kleinsten: Zwerg Laternhai: 16 – 20 cm / bis zu 150 g
-Am Größten: Riesenhai: bis zu 18 m / 40 t ( 3 (½) Elefanten )

1.2. Lebensraum

-in allen Weltmeeren zu finden
-in flachen Küstengewässer , Hochsee & Tiefsee
-je nach Art z.B. am Meeresboden oder im Freiwasser
-manchmal in Küstennähe; dort gibt es viel Nahrung


1.3 Fortpflanzung und Entwicklung

-erreichen teilweise erst mit 30 die Geschlechtsreife
-Paarungsrituale sind: Schwimmen,Beißen
und gemeinschaftliches Kreisen
-Entweder Lebendgebärend oder Eierlegend
-Eier werden im Seetang oder bei Felsen abgelegt
-Die Jungen schlüpfen einige Tage oder Wochen später
-Hier gibt es bei manchen Arten Kannibalismus
-Bei Lebendgebärenden werden die Jungen ähnlich wie
bei anderen Fischen zunächst im Uterus (Gebärmutter)
durch Uterimilch oder die Plazenta ernährt
-bei der Geburt sind die jungen Haie sofort überlebensfähig

1.4. Feinde

-Der Mensch ist der größte Feind für ALLE Arten
-Kleinere Haie werden erbeutet von :
Seevögeln , Robben , größeren Fischen/ Haien und Rochen
-Größere Haie werden ausschließlich von Schwertwalen,Pottwalen
und noch größeren Haien erbeutet

1.5. Die Gefahr für den Menschen

-etwa 100 Haiangriffe pro Jahr ; 5 – 10 davon enden tödlich
-Die Gefahr vom Blitz erschlagen zu werden weit höher als
die einer Hai- Attacke


1.6. Die Gefahr durch den Menschen

-800.000 t Knorpelfische werden pro Jahr gefangen
-Das sind 70 – 100 Millionen Einzeltiere
60 % davon sind Haie; 40 % sind Rochen
-Compango geht aber mindestens von doppelten Menge aus, da
viele Staaten zu niedrige Fangzahlen angeben


2. Besonderheiten bei Haien

2.1. Das Gebiss

-Alle Haie haben ein Gebiss das ständig Zähne nachlädt. Wie ein
Gewehr -> daher kommt der Name „Revolvergebiss"
-Hinter jeder Zahnreihe wachsen in „ Zahnbildungsgruppen ,
gleich mehrere neue Zahnreihen nach
-Fällt ein Zahn aus oder bricht er ab , klappt der neue Zahn aus dem
Kiefer
-Je nach Haiart gibt es mehrere oder nur eine Zahnreihe
-Junge Zitronenhaie wechseln ihre vorderste Zahnreihe jede Woche aus!

2.2 Die Orientierung der Haie

-Haie besitzen einen ausgeprägten Geruchssinn
-Sie orientieren sich hauptsächlich an den Magnetfeldern
-Haie können auch im Dunkeln sehr gut sehen






Kommentare zum Referat Haie - 3.Version: