Suchbegriff:

Gesunde Ernährung - 3.Version - Referat



Zum Leben benötigen wir ständig Energie: Wir bewegen uns, wachsen,denken und halten unsere Körpertemperatur konstant. Selbst für Atmung und Verdauung benötigen wir Energie. Diese Energie erhält unser Körper aus der Nahrung.

Eine zu üppige Ernährung und fehlende körperliche Bewegung können jedoch zu Übergewicht und zu Krankheiten führen. Die Nahrungsmenge muss folglich dem Energiebedarf angepasst sein. Bei der Auswahl der Lebensmittel kommt es aber nicht nur auf die Menge an. Auch die Richtige Zusammensetzung der Nahrung ist wichtig.

Inhaltsstoffe der Nahrung:
Alle natürlichen Nahrungsbestandteile bezeichnet man als Nährstoffe. Sie werden nach ihrer Bedeutung für unseren Körper in Hauptnährstoffe und Ergänzungsstoffe unterteilt: Fette, Kohlenhydrate und Eiweiße bilden die Hauptnährstoffe. Bei ihrem Abbau wird die benötigte Energie frei. Der Energiegewinn ist hierbei unterschiedlich groß: Ein Gramm Fett liefert etwa 39 kJ, ein Gramm Kohlenhydrate und ein Gramm Eiweiß jeweils 17 kJ.

Die Hauptnährstoffe dienen nicht nur der Energieversorgung, sondern auch als Baustoffe für das Wachstum und die Erneuerung von Zellen und Organen. Eine zentrale Rolle spielen hier die Eiweiße. Sie sind beispielsweise am Aufbau von Muskeln, Haut und Haaren beteiligt.

Mit der Nahrung nehmen wir auch Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und Wasser zu uns. Diese Ergänzungsstoffe liefern keine Energie, sind aber für eine gesunde Ernährung unentbehrlich. So spielen Vitamine und Mineralstoffe eine wesentliche Rolle bei der Regulierung des Stoffwechsels. Ballaststoffe sind unverdauliche Bestandteile von Pflanzen, die im Darm quellen und die Darmtätigkeit verstärken. Wasser dient als Baustoff, Lösemittel und Transportmittel.

Unsere Nahrung muss die verschiedenen Nährstoffe, in einem bestimmten Verhältnis erhalten. Kein Lebensmittel allein erfüllt diese Anforderung. Bei der Ernährung müssen wir daher auf eine abwechslungsreiche Auswahl der Lebensmittel achten.

Tipps für eine gesunde Ernährung:
Unsere Nahrung besteht aus verschiedenen Lebensmitteln. In dem Ernährungskreis sind diese zu Gruppen zusammengefasst. Die Größe des Ausschnittes steht für den Anteil, den die jeweilige Lebensmittelgruppe in einer gesunden Ernährung ausmachen sollte:
Brot, Nudeln, Reis und Kartoffeln enthalten reichlich Kohlenhydrate und Ergänzungsstoffe, aber kaum Fett. In einer gesunden Ernährung nehmen sie den ersten Platz ein.
Gemüse und Obst sind kalorienarm und reich an Ergänzungsstoffen. Bei einer ausgewogenen Ernährung sollen täglich fünf Portionen Gemüse und Obst auf dem Speiseplan stehen.

Milch und Milchprodukte enthalten wertvolles Eiweiß sowie Vitamine und Mineralstoffe. Die Empfehlung lautet hier:
Täglich Milch und Milchprodukte verzehren. Viele Menschen nehmen mit der Nahrung Zuviel tierisches Eiweiß zu sich. 300 bis 600 Gramm Fleisch und Wurst pro Woche reichen völlig aus. Fett und fettreiche Lebensmittel sind besonders energiereich und können Übergewicht fördern. Ihr Anteil sollte möglichst geringen sein. Auf versteckte Fette in Wurstwaren, Käse, Süßigkeiten sowie in Fastfood-Gerichten müssen wir besonders achten.

Reichlich Flüssigkeit zu trinken, lautet eine weitere Empfehlung. Täglich sollten wir 1.5 Liter Wasser oder andere kalorienarme Getränke zu uns nehmen.




Kommentare zum Referat Gesunde Ernährung - 3.Version: