Suchbegriff:

Geschichte der Holzwerkstoffe - Referat



Geschichte der Holzwerkstoffe

- ca. 2000 Jahre vor unserer Zeitrechnung gab es schon eine erste Art von Sperrholz in Ägypten

- Furniere wurden zuerst mit der Hand gesägt, dann als weitere Entwicklung mit der Klobsäge, später mit speziellen Kreissägen bis hin zu Furniergattern

- 1818 wurde das erste Patent für eine Furnierschälmaschine vergeben. Aber erst 1870 wurde eine erste wirklich brauchbare Messermaschine patentiert, (obwohl Patente bis ins Jahr 1834 zurückreichen)



Hartfaserplatten:

Die Hartfaserplatte ist ein Produkt aus dem Entwicklungspotential der Papierindustrie. Der Faseraufschluss erfolgt chemisch oder durch schleifen Lind wurde ab 1920 durch das Dampfexplosionsverfahren nach Mason (masonite = engl. für Hartfaserplatten) verbessert.

- 1934 entwickelte Asplund in Schweden das sogenannten Dampfzerfaserungsverfahren für Faserplatten



Spanplatten:

Die Wiege der Spanplattenindustrie liegt im deutschsprachigen Raum. 1937 erhielt Felix Pfohl das Patent für \"eine Platte für Möbel- und Bautischler und für das Verfahren zur ihrer Herstellung\". Damit begann eine der bedeutendsten Entwicklungen auf dem Gebiet der modernen Holzverarbeitung: die Entwicklung der Holzspanplatte. Diese Entwicklung lief parallel mit der Entwicklung geeigneter Klebstoffe auf Kunstharzbasis. 1946 gab es die erste industrielle Fertigung von Spanplatten.



Technologische Neuschöpfungen der letzten Jahre wie z.B. 1969 die OSB-Platte kamen aus Nordamerika.

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: mörke




Kommentare zum Referat Geschichte der Holzwerkstoffe: