Suchbegriff:

Galileo Galilei - 3.Version - Referat



Galileo Galilei
Galileo Galilei hat die Grundlagen der modernen Physik gelegt, eine Vielzahl von Geräten entwickelt und mit seinen Experimenten großes aufsehen erregt. Er hat eine Menge Dinge entdeckt, darunter die Krater auf der Mondoberfläche, die Jupitermonde und die Sonnenflecken.
Ich erzähle euch heute das leben von Galileo Galilei. Von seiner Kindheit bis zu seinen letzten Jahren als starrköpfiger alter Mann.
Galileo Galilei wurde am 15 Februar 1564 in Pisa Geboren sein Vater Vincenzo Galilei war ein bekannter Mathematiker. Seine Mutter Giulia Ammonnati wurde 1538 Geboren und kam aus gutem Hause. Galileo Galilei begann schon mit 15 Jahren in Pisa Medizin studieren er sollte später Arzt werden hauptsächlich des Geldes wegen. Als er eines Tages in der Kirche eine herabhängende Öllampe schwingen sah stellte er fest das man mit einem Pendel den Pulsschlag messen kann. Da ein Pendel immer im selben Rhythmus schwingt kann man es gut zur Zeitmessung verwenden. Medizinprofessoren der Universität Pisa übernahmen sein Idee. Kurz darauf experimentierte er die hydrostatischen Waage, die nach dem prinzip von Archimedes zurückgeht. Mit dieser Waage können Goldschmiede die verschiedenen Anteile von Gold und Silber bei einer legierung messen. Darufhin brach er jedoch das Medizinstudium ab und begann Mathematik und Physik zu studieren. Dort setzte er sich mit anderen themen auseinanader unteranderem mit der Fallgeschwindigkeit über die er auch sein erstes buch schrieb. Er stellte fest dass, sich gegenstände mit der gleichen Form jedoch unterschiedlichem gewichtes im freien fall gleich verhalten und zur gleichen Zeit am Boden aufschlägt. Galileo Galilei ist Mathematikprofessor in Pisa und lebt in einem Haus mit Dienstpersonal er hat einen guten Ruf und Vermögen. Das verdankt er seiner Erfindung der geometrischen und militärischen Zirkel. Sein Hauptinteresse gilt jedoch der Astronomie. Zu erst mit blosem Auge betrachtet er den Himmel,später mit seinem selbst gebautem Fernrohr. In einer klaren Herbstnacht betrachtet er den Himmel und beobachtete den Mond ganz Genau und zeichnete alles auf: riesige Krater gewaltige vertiefungen die wie Meere aussahen und stellte auch fest dass das Vorrückende Licht der Sonne Schatten von Bergen auf die Mondoberfläche wirft, die höcher sein müssen als jene auf der Erde-bis zu 7000 Metern. Genau wie der Mond und die Planeten wird zu
Galileis zeiten auch die Sonne als glatte perfekte Kugel angesehen. Galilei beweist jedoch das Gegenteil. Sein Ruhm wächst doch er muss auch feststellen das mit dem Erfolg auch die zahl der Neider steigt. Galileo Galilei hat inzwischen zwei Töchter Verginia und Livia und einen Sohn vincenzo mit seiner Lebensgefährtin Marina Gamba die später Giovanni Bartoluzzi heiratet. Er stellte fest das sich die Sonne um die eigene Achse dreht und die Erde um sie kreist. Doch er schweigt da es im alten Testament anderst steht und er Angst hat der Ketzerei beschuldigt zu werden. Zwischen 1619 und 1624 begann er Mikroskope zu bauen. Dank diesem Gerät kam man den wahren Ursachen der Pest und anderen Krankheiten auf die Spur. Galileo Galileis Gesundheitszustand verschlechterte sich standing bis zur völligen erblindung im jahre 1638 doch es hielt ihn nicht ab weiter zu forschen. Seine Tochter Verginia die ihn fürsorglich betreute verstarb im alter von 34 Jahren. Er folgte ihr am 8 Jänner 1642 mit 78 Jahren.

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: schnecken checker




Kommentare zum Referat Galileo Galilei - 3.Version: