Suchbegriff:

Frankfurt und Offenbach: Alte Rivalen an den Ufern des Mains - Referat



Frankfurt und Offenbach: Alte Rivalen an den Ufern des Mains

Wenn es um den großen Nachbarn im Westen geht, ist das kleine Offenbach sehr empfindlich. Das Gefühl gegenüber Frankfurt zu kurz oder zu spät gekommen zu sein, steckt tief in den Offenbachern.
Es besteht bereits seit etwa 1000 Jahren, als Frankfurt schon eine erfolgreiche Stadt war und Offenbach noch gar nicht existierte.
Immer wieder versuchten die Offenbacher seitdem den Frankfurtern Konkurrenz zu machen, doch es gelang ihnen nie.
So auch heute, obwohl das moderne Offenbach fast pleite ist, kommt es Ihnen nicht in den Sinn ein Stadtteil von Frankfurt zu werden.
So versucht Offenbach auch an den Gewinnen des Frankfurter Flughafens beteiligt zu werden. Frankfurt und Offenbach legen sich gegenzeitig Steine in den Weg, niemand gönnt dem Anderen den geringsten Erfolg. So wird wahrscheinlich der Schiedsrichter in diesem Derby um die Steuereinamen des Frankfurter Flughafens, das Gericht sein.
Dazu kommt noch das sich auch im Fußball die Rivalitäten offenbaren. Die Rivalität zwischen den Fußballvereinen Eintracht Frankfurt und Kickers Offenbach spiegeln das Verhältnis der Städte. Gründe für die gegenseitige Abneigung gibt es viele! Dazu zählt die umstrittene Aufnahme der Eintracht in die Bundesliga 1963. Die Kickers hatten das Nachsehen und liefen von da an der Eintracht sportlich meist hinterher. Obwohl, bei den bisher 145 Derbys hatten die Offenbacher mit 56 siegen die Nase vorn, die Eintracht siegte nur 53 Mal. Deswegen ist es immer etwas ganz besonders für die Fans und die Spieler wen es ein Derby zwischen der Eintracht Frankfurt und den Kickers Offenbach gibt.



Dieses Referat wurde eingesandt vom User: jiggyy



Kommentare zum Referat Frankfurt und Offenbach: Alte Rivalen an den Ufern des Mains: