Suchbegriff:

Europa - 2.Version - Referat



Europa - einfach erklärt!

Gliederung

1.1 Begriffserklärung
1.2 Europäische Union
1.3 Institute
1.4 Währungsunion

1.1 Begriffserklärung

Europa ist in der Mythologie eine phönizische Prinzessin und die Tochter von Agenor. Sie wurde von dem griechischen Gott Zeus auf die Insel Kreta entführt, nachdem er sich in einen Stier verwandelt hatte. Nachdem sich Zeus wieder in einen Menschen verwandelt hatte, machte er Europa zu seiner Königin.

1.2 Europäische Union

Die 28. Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) lauten:
Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, die Niederlande, Belgien, Schweden, Polen, Österreich, Dänemark, Griechenland, Finnland, Portugal, Irland, Tschechien, das Vereinigte Königreich, die Slowakei, Slowenien, Zypern, Ungarn, Litauen, Estland, Lettland, Malta, Luxemburg, Bulgarien, Kroatien und Rumänien.
Sie vertreten gemeinsame Interessen und beschließen zusammen Gesetze. Die Europäische Union besteht auf fünf Organen.

1.3 Institute

Im Europäischen Rat arbeiten die Leiter der EU-Länder. Beispielsweise Angela Merkel aus Deutschland. Sie unterscheiden unter anderem über europäische Verträge und treffen sich 4. mal im Jahr in Brüssel, das liegt in Belgien.

Die Europäische Kommission ist die Regierung der Europäischen Union und besteht aus einem Präsidenten und 26. Ministern. Jeder Minister stammt aus einem anderen Land und arbeitet in einem anderen Gebiet. Die Europäische Kommission schlägt unter anderem neue Gesetze vor und arbeitet ebenfalls in Brüssel.

Das Europäische Parlament wird alle fünf Jahre vom Volk gewählt und tritt somit für die Interessen und Wünsche der Bürger ein. Außerdem kontrolliert das Europäische Parlament die Europäische Kommission, trifft Entscheidungen über die Verwendung des Geldes und über Europäische Verträge. Wenn das Europäische Parlament nicht in Brüssel arbeitet, findet das Treffen in Straßburg statt, das in Frankreich liegt.

Der Rat der Minister beschließt die Gesetze zusammen mit dem Europäischen Parlament. Das Treffen erfolgt jedes Jahr in einem anderen Land.

Der Europäische Gerichtshof kontrolliert ob sich alle Länder an die Europäischen Gesetze halten.

1.4 Währungsunion

Die Zentralbank befindet sich in Frankfurt am Main und ist das Oberhaupt der Banken. Sie leiht den anderen Banken Geld und sorgt für das Wohl des Euros.

Der Euro ist die Währungsform mit der man in Europa bezahlt. Doch nicht alle Europäischen Mitgliedstaaten sind auch automatisch Euro-Staaten. Einige der Europäischen Staaten sind erst seit dem Jahre 2004 Mitglieder der Europäischen Union. Sie erfüllen noch nicht die nötigen Bedingungen um ein Euro-Staat zu werden. Diese Bedingungen werden auch als Stabilitäts- und Wachstumspaket bezeichnet, das eine übermäßige Verschuldung verhindern soll.




Kommentare zum Referat Europa - 2.Version: