Suchbegriff:

Essstörungen - 4.Version - Referat



Der folgende Text wurde von mir als Handout genutzt: (Der selbe Text (außer Kleinigkeiten) befindet sich auch in der Präsentation)

Essstörungen
Inhalt:
1. Definition
2. Hauptformen
2.1. Esssucht
2.2. Magersucht
2.3. Ess-Brech-Sucht
2.4. Binge Eating
3.Therapie

???Was ist eine Essstörung???
Essstörung = Verhaltensstörung
„Eine Essstörung ist die ständige gedankliche und emotionale Beschäftigung mit dem Thema „Essen“ und hängt mit der Einstellung zum eigenen Körper zusammen.
!!!Langfristige Gesundheitsschäden!!!

!!!Esssucht (Esssüchtige)!!!
-Esssucht = Fehlernährung
-zwanghaftes Essen
-andauerndes Denken an das Essen und die Folgen für ihren Körper
-Essens-, Diäten-, Fasten- und Bewegungssysteme
Folgen: - Übergewicht
- gesundheitliche und soziale Probleme

Energiebilanz bei Esssucht
Zu hohe Energiezufuhr (Essen) bei zu geringem Energieverbrauch (z.B. mangelnde Bewegung)

!!!Magersucht (Magersüchtige)!!!
-extremes Untergewicht
-Person empfindet sich als zu dick:
> lässt sich Hungern
> zählt Kalorien
> übt mehr körperliche Bewegung aus um Energieverbrauch zu steigern

Folgen: - Unterernährung
- Muskelschwund
- Unfruchtbarkeit
- in 5% bis 15% tödlich

Energiebilanz bei Magersucht
Geringe Energiezufuhr (zu wenig Essen) bei zu hohem Energieverbrauch (z.B. sehr viel Bewegung führt zu Mangelernährung)

Ess-Brech-Sucht (Normalgewichtige)
-„Gewichtsphobie“
-Essattacken (große Mengen Nahrung auf einmal)
-große Angst vor Gewichtszunahme
-ungesunde Gegenmaßnahmen (z.B. Erbrechen, Abführmittelgebrauch, Fasten,...)
Folgen: - Überessen > Erbrechen > evtl. Untergewicht
- Zahnschäden
- Störung des Stoffwechsels
- Entzündung der Speiseröhre
- evtl. Herzversagen > Tod


Binge Eating
-Unkontrolliertes Essen
-Aufnahme großer Mengen an Nahrung
-Diagnosekriterien:
- Schnelles, kurzes Essen ohne hungrig zu sein
Folgen: - Danach Gefühle wie Ekel, Scham oder Depression

Therapien
-Spezial- und Sucht-Klinik
-ambulante Psychotherapie
-regelmäßige langjährige Mitarbeit in einer -Selbsthilfegruppe
-Psychologische Behandlungsmöglichkeiten (Rituale,
Anforderungstraining,...)



Dieses Referat wurde eingesandt vom User: Bond1995



Kommentare zum Referat Essstörungen - 4.Version: